UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → SATYR (D) – Â»One Of Our Dinosaurus Is Missing«-Review last update: 25.10.2020, 22:24:51  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  SATYR (D)-Demo-Review: »One Of Our Dinosaurus Is Missing«

Date:  05.01.1994 (created), 18.09.2020 (revisited), 18.09.2020 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

SATYR wurden 1990 gestartet, dieses Tape mit dem leicht legasthenischen Titel wurde im Mai 1992 aufgenommen. Die Band bestand damals aus SĂ€nger Uwe Kostenski, Gitarrist Jorma Drevs, Bassist Stefan Geißler und Drummer Dirk Maas.

Ab 1994/'95 folgte eine neue Episode mit komplett verĂ€nderter Besetzung, bei der nur noch Uwe an Bord war. Zu seinen Mitmusikern zĂ€hlten damals der ehemalige APOSTATSY-Klampfer Roman Bongartz und der ehemalige LIVING DEATH-Schlagzeuger Andreas Danner (der wohl nach dem »Killing In Action«-Album fĂŒr die Velberter Speeder getrommelt hatte).

Zu Beginn des neuen Millenniums meldete sich die Band wieder bei uns - mit neuem, aber leider genauso hĂ€ĂŸlichem Logo - und erzĂ€hlte uns von einer neuen Demo-CD namens »Time«. Die weiteren Schritte von SATYR haben wir in den News festgehalten.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

SATYR (D)-Logo

One Of Our Dinosaurus Is Missing

So geht's - kurz nicht aufgepaßt, und das Biest war fort. Weg, verschwindibus! Was blieb da der Band SATYR anderes ĂŒbrig als eine Vermisstenanzeige aufzugeben. Jedoch wĂ€hlten sie eine ungewöhnliche Mitteilungsform - der Welt sei's gespielt und das Leid geklagt durch ein Demo.

Die darauf enthaltene Musik sollte man am treffendsten als ungehobelten Metal bezeichnen. Dazu passend ein extrem rauher Gesang, eine simple Gitarre und ziemlich straighte Drums. Herausstechend: der Baß, der, seinem Sound und seiner Spielweise nach zu urteilen, sicher mehr als einmal zu Onkel Lemmys KlĂ€ngen mitgedudelt hat. Alles in allem ohne Schwachpunkte, doch irgendwie können SATYR mich nicht vom Hocker reißen. Dazu klingt ihre Musik etwas zu gewöhnlich.

Bleibt also, die BemĂŒhungen darauf zu richten, der Musik in Zukunft den Duft des Besonderen einzuhauchen. Aber das klappt ja vielleicht, wenn der Dino gefunden ist. Dann sucht mal krĂ€ftig! Wer sich beteiligen will, wende sich an untenstehende Adresse. Unkostenbeitrag leider unbekannt.


Stefan Glas

 
SATYR (D) im Überblick:
SATYR (D) – One Of Our Dinosaurus Is Missing (Demo)
SATYR (D) – News vom 09.08.2002
SATYR (D) – News vom 07.05.2004
SATYR (D) – News vom 25.09.2005
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Twitter gewĂŒnscht? Logo!
Button: hier