UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 83 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → HAYVANLAR ALEMI – »Psychedelia In Times Of Turbulence«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

HAYVANLAR ALEMI – Psychedelia In Times Of Turbulence

SUBSOUND RECORDS (Import)

Gegründet wurde diese Formation 1999 in Ankara, als aktuelle Wohnorte gibt die Formation auf ihrer Website allerdings neben Istanbul auch Budapest, Norrköping und Durham NC an. Das scheint insofern passend, da es die Formation offenbar auf Internationalität angelegt hat und auf »Psychedelia In Times Of Turbulence« Klänge aus vieler Herren Länder offenbart. Der rein instrumental gehaltene Vortrag von HAYVANLAR ALEMI ist zwar an sich tief im Psychedelic Rock verwurzelt, hat jedoch auch jede Menge an folkloristischen Einsprengseln verabreicht bekommen. Ein großer Teil läßt zwar durchaus die eigentliche Herkunft erkennen, doch mitunter ist man fast schon geneigt, dem Trio das Etikett "World Music" zu verabreichen.

Wie lange genau die Jungs an diesem Album gearbeitet haben, weiß man zwar nicht so genau, fest steht jedoch, daß die Jungs 2017 damit begonnen haben, Ideen und Songfragmente für ein Studioalbum aufzunehmen. Der härtere, rockigere Teil davon wurde schlußendlich als Basis für »Psychedelia In Times Of Turbulence« verwendet und ist nach unzähligen Jamsessions zu einem mehr als nur hörenswerten Produkt geworden.

Ein offenbar wohldurchdachter Plan, denn das Album nimmt den Hörer auf einen gehaltvollen Trip mit und erweist sich am Stück konsumiert als überaus gehaltvoll. Daran ändert selbst die Tatsache nichts, daß die Songs an sich unterschiedlicher kaum ausfallen konnten. Da die hingebungsvoll gezupfte Gitarre von Özüm Itez jedoch als Bindeglied zwischen rhythmisch teils regelrecht konträr angelegten Passagen fungiert, bleibt die Atmosphäre von »Psychedelia In Times Of Turbulence« die gesamte Spielzeit über erhalten.

Völlig unabhängig davon, ob sich HAYVANLAR ALEMI dabei an Zitaten der südamerikanischen oder der afrikanischen Folklore versuchen, das Songmaterial das durchaus erwartete orientalisch-mediterrane Flair versprüht, oder die drei Gesellen verhältnismäßig harsch zu Werke gehen wie in ›Thundercloud Museum‹. Feines Gerät!

https://www.hayvanlaralemi.org/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
HAYVANLAR ALEMI im Überblick:
HAYVANLAR ALEMI – Psychedelia In Times Of Turbulence (Rundling-Review von 2020)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here