UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → PALACE (D, Speyer) – Â»Demo 1992«-Review last update: 09.08.2020, 09:59:29  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  PALACE (D, Speyer)-Demo-Review: »Demo 1992«

Date:  05.01.1994 (created), 25.07.2020 (revisited), 25.07.2020 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Gutes Timing! Gerade haben PALCE ihr bis dato stärkstes Album »Reject The System« veröffentlicht, das uns zu einem Interview bewogen hat, da stoßen wir im Zuge unserer Vergangenheitsbewältigung auf das erste Demo der Truppe.

PALACE wurden im Oktober 1990 gestartet, und dieses Tape mit den Songs ›In My Dreams‹, ›Life Is Like A Wheel‹ und ›Keep On Loving You‹ wurde Anfang 1992 aufgenommen. Dabei machte die Band optisch einen sehr professionellen Eindruck, denn man konnte ein gedrucktes Vierfarbcover vorweisen. Von selbigem habe ich auch die hier zu sehenden Einzelshots der vier Musiker abgescannt. Dabei sieht man von oben links im Uhrzeigersinn Sänger und Gitarrist Harald Piller, Gitarrist Jürgen Kief, Drummer Harald Reiter (der wie der Zwillingsbruder von AXON-Bassist Hermann aussieht) sowie Bassist Andreas Kampa, der zugleich der einzige Nicht-SAINTS' ANGER-Musiker ist.

Bei PALACE ging es 1996 mit der »Toy Of Rage«-CD weiter, auf der keines der Demostücke weiterverwendet wurde.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

PALACE (D, Speyer)-Logo

Demo 1992

PALACE (D, Speyer)-Photo

Doch lasset uns nun zu einer Audienz in den Palast schreiten. Besagtes Gebäude, jenem wir uns nun widmen wollen, erhebt seine Mauern in Speyer, was natürlich optimal zum dortigen Kaiserdom paßt! Doch nun öffnen sich endlich die Pforten, und wir werden eingelassen.

Kraftvoller Metal schmettert mir entgegen. Auf einer guten Gitarrenarbeit basierend, kann schon fast nichts mehr schiefgehen. Dennoch fällt ein eher ungewohnter Gitarrensound auf - nicht negativ, aber die Palastklampfe hat definitiv nicht den typischen MARSHALL-Bratrohr-Sound. Ein knochentrockener Rhythmus steht dahinter wie ein Mann - auch gut. Einzig der Gesang bedarf noch leichter Verbesserung - keineswegs schlecht, was Sänger und Gitarrist Harald von sich gibt, jedoch bemüht er für meinen Geschmack etwas zu sehr seine Kopfstimme und benutzt die Nase als Austrittspforte - sofern ich als Anti-Sänger das richtig erkannt habe. Wenn nicht - man möge es mir verzeihen und registrieren, daß ich damit ausdrücken will, daß der Gesang nach diversen Mutationszyklen definitiv besser in die Palastkapelle, welche sich übrigens aus ehemaligen Musikern von SAINT'S ANGER rekrutiert, passen würde. Anyway - das PALACE-Demo ist sicherlich kein Essential, aber seine drei Stücke gefallen mir wirklich gut, so daß ich das Demo durchaus weiter empfehlen kann.

https://www.palaceonline.de/


Stefan Glas

 
PALACE (D, Speyer) im Überblick:
PALACE (D, Speyer) – Demo 1992 (Demo)
PALACE (D, Speyer) – The 7th Steel (Rundling)
PALACE (D, Speyer) – Unsolved Mysteries (Do It Yourself)
PALACE (D, Speyer) – ONLINE EMPIRE 39-"Living Underground"-Artikel
PALACE (D, Speyer) – ONLINE EMPIRE 50-Interview
PALACE (D, Speyer) – ONLINE EMPIRE 51-"Living Underground"-Artikel
PALACE (D, Speyer) – ONLINE EMPIRE 83-Interview
PALACE (D, Speyer) – News vom 19.12.2009
PALACE (D, Speyer) – News vom 18.09.2010
PALACE (D, Speyer) – News vom 15.03.2012
PALACE (D, Speyer) – News vom 12.07.2012
PALACE (D, Speyer) – News vom 20.04.2019
andere Projekte des beteiligten Musikers Jürgen Kief:
SAINTS' ANGER – Danger Metal (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Harald "HP" Piller:
SAINTS' ANGER – Danger Metal (Re-Release)
andere Projekte des beteiligten Musikers Harry Reiter:
SAINTS' ANGER – Danger Metal (Re-Release)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Unsere aktuellen Fake News...
Button: hier