UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → OUT OF LIMIT – »Demo 1992«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  OUT OF LIMIT-Demo-Review: »Demo 1992«

Date:  1994 (estimated, created), 21.07.2020 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

OUT OF LIMIT wurden im November 1990 gegründet. Die Urbesetzung der Truppe bestand aus Sänger Bernd Wüsthoff, Gitarrist Jörg Fenner, Bassist Richard Vizkelety, Keyboarder Robin Kaufhold und Drummer Thomas Brandner. Im Laufe des Jahres 1991, das Meister Wüsthoff in Australien verbrachte, brachte einige Veränderungen mit sich: Da die Band nun ohne Sänger war, übernahm Jörg diesen Job. Anschließend verließ Robin die Band wegen musikalischer Differenzen, und in Jan Horny kam ein neuer Gitarrist. Da es Thomas Anfang 1992 nach Australien zog, machte es sich äußerst praktisch, daß Bernd mittlerweile zurückgekehrt war und sich hinter die Schießbude setzte.Im April 1992 erschien das erste Demo, das von Jan, Richard, Bernd und Jörg (v.l.n.r.) eingespielt wurde.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

OUT OF LIMIT-Logo

Demo 1992

OUT OF LIMIT-Bandphoto

Passend zum Namen und zum Cover, auf dem unser Heimatplanet aus der Sicht des Alls zu sehen ist, beginnt das OUT OF LIMIT-Demo mit einem recht atmosphärischen Intro. Danach folgt ›I Want To Be Free‹, ein Song, der sowohl progressive, als auch schnellere Elemente vereinigt. Dies ist auch an Jörg Fenners Stimme zu hören, die einmal melancholisch und ein andermal rebellisch klingt. Auf der B-Seite findet man zuerst das powervolle ›Turn Back Time‹, das beste Stück, welches auch textlich interessant ist. Abgeschlossen wird Kassette durch die Ballade ›How Long‹, die ihrem Vorgänger um nicht viel nachsteht. Erwähnt werden sollte vielleicht noch, daß Jörg Fenner ein Multitalent zu sein scheint, da er nicht nur am Mikro steht, sondern gleichzeitig Jan Horny bei der guten Gitarrenarbeit unterstützt und für das Cover verantwortlich ist. An ihn muß man sich auch wenden, um nähere Infos zu OUT OF LIMIT beziehungsweise das Demo für 5,- DM + Porto zu erhalten.


Thomas Mitschang

 
OUT OF LIMIT im Überblick:
OUT OF LIMIT – Demo 1992 (Demo-Review von 1994)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here