UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → NOBLE ROT – Â»Right In Your Face«-Review last update: 09.08.2020, 09:59:29  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  NOBLE ROT-Demo-Review: »Right In Your Face«

Date:  10.06.1993 (created), 05.07.2020 (revisited), 05.07.2020 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

NOBLE ROT kamen Anfang 1991 zusammen und hatten schon etwas mehr als ein Jahr spĂ€ter dieses Demo gebastelt. Das lĂ€ĂŸt sich indes leicht erklĂ€ren, denn die Musiker hatten schon einige Erfahrung gesammelt.

SĂ€nger und Gitarrist Stefan Strittmatter, alias "Stritt", gezockt, Gitarrist RenĂ© Förster hatte sich schon bei Punk-, Indie-Rock- sowie anderen Hard Rock-Bands ausgetobt und war zudem seit 1989 als Engineer fĂŒr viele Bands tĂ€tig. Bassistin Ira HagenlĂŒcke hatte mit RenĂ© bei den HUMAN TROLLS gespielt und war auch bei anderen Bands involviert gewesen. Drummer Johannes "Joe" Lisken, der im englischen Sheffield geboren worden war, hatte bei Bands aus allen nur erdenklichen Stilrichtungen seine Trommelsinne geschĂ€rft.

Wer indes der große graphische KĂŒnstler bei NOBLE ROT gewesen war, der das beiliegende "Welcome to the Rotten-Club"-Info-Magazin gestaltet hatte. Ihm ist nicht nur das Logo der Band zu verdanken, sondern wir haben uns von ihm auch eines seiner Designs entlehnt, die wir ans Ende der Demobesprechung plaziert haben.

Das Logo lud uns im gedruckten Heft natĂŒrlich dazu ein, den Demotitel zwischen die beiden Enden der links und rechts herabhĂ€ngenden Banderolen reinzupressen. DafĂŒr haben wir es heuer etwas eingefĂ€rbt und vor allem der Eidechse ein Eigenleben zu gewĂ€hren.

Apropos: NOBLE ROT konnten den Lohn fĂŒr ihre BemĂŒhungen einstreichen, denn ein Deal mit BLACK MARK PRODUCTION sollte den DĂŒsseldorfern ins Haus flattern (nachdem man 1993 noch ein weiteres Demo aufgenommen hatte), so daß noch 1994 das »The Real Lust For Life«-Album erschien, fĂŒr das wir auf den letzten Metern noch ein Kurzreview in diese Ausgabe reinpacken konnten.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

NOBLE ROT-Logo

Right In Your Face

NOBLE ROT-Bandphoto

Direkt in die Fresse, voll auf die Zwölf - keine Gnade, Baby! NOBLE ROT, die Dame und die Herren der EdelfĂ€ulnis - oh, verdammt, ich sehe grade, daß das ROCK HARD diesen Spruch schon gebracht hat. Also nehmt einen Stift und streicht den Ausdruck durch und denkt Euch irgendwas anderes drĂŒber! Also - ich fange nochmal mit dem Satz nochmal an: NOBLE ROT aus DĂŒsseldorf spielen einen Sound, der so klingt wie ihr Name das andeutet - etwas fertig und kaputt, aber doch edel und mit Klasse. Man könnte da an eine Bezeichnung wie "hard'n'rough Street'n'Roll" denken! NOBLE ROT bringen ihre Mucke derart locker rĂŒber, daß es kaum schwerfĂ€llt, der Band zu glauben, wenn sie im Info die ehemaligen BetĂ€tigungsfelder der einzelnen Bandmitglieder und Bandohneglieder (Okay, ich geb's zu, der Spruch hat schon vor drei Jahren jeden gelangweilt. Ich tappe heute wieder von einem FettnĂ€pfchen ins andere... - Red.) aufzĂ€hlen. Wie auch immer - wer auf erdige Sounds mit einer Handvoll Dreck und viel MusikalitĂ€t steht, sollte NOBLE ROT kontakten!


Stefan Glas

NOBLE ROT-Design

 
NOBLE ROT im Überblick:
NOBLE ROT – Right In Your Face (Demo)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Paul Samson, heute vor 18 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier