UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → NARCOTIC GREED – »Crisis Of Ruin«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  NARCOTIC GREED-Demo-Review: »Crisis Of Ruin«

Date:  05.01.1994 (created), 25.06.2020 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Diesem professionellen Demoeinleger haben wir nun auch das Bandphoto zu verdanken. Leider mußten wir Bassist Hiroshi "Asch" Higashiguchi (ganz links) den Fuß abschneiden, da man im unteren Bereich des Photos die Musikernamen abgedruckt hatten. Seine Kollegen, Drummer Yusuke "K.K. Holy" Kikuno, der bei Erscheinen von UNDERGROUND EMPIRE 7 schon zu RAGING FURY gewechselt war, Sänger Ryouji "Dan" Azuma sowie Gitarrist Hiroshi "Warszawa" Yamashita (v.l.n.r.), mußten wir zum Glück nicht verstümmeln.

Ebenso professionell waren auch die Aufkleber von NARCOTIC GREED, doch vor der Silberfolie, aus der sie gefertigt worden, kapituliert auch ein moderner Scanner, so daß wir das Logo eben vom Bandinfo abgescannt haben.

NARCOTIC GREED existierten noch bis 2002 und veröffentlichten zwei CDs. Bandleader Hiroshi, der sich heute "Warzy" nennt, ist bis in die Gegenwart bei HATE BEYOND aktiv.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

NARCOTIC GREED-Logo

Crisis Of Ruin

NARCOTIC GREED-Bandphoto

Also das nenne ich jetzt mecht 'ne motzige Aufmachung! Da kriege ich aus Japan zunächst ein ganz bescheidenes TDK-Tape, gehüllt in ein Stück weißes Papier mit der Anfrage, ob denn Interesse an mehr bestünde. Auf mein postalisches Nicken hin, trudelt bei mir ein Demo ein, das ein Vierfarbcover mit Zusatzfarbe hat. Als Covermotiv gibt's darüberhinaus noch einen echten Dali. Die ultimative Krönung ist jedoch die Tatsache, daß das Demo auf eine Metallkassette überspielt ist. Doch nun genug mit den, wenn auch zugebenermaßen eindrucksvollen, Äußerlichkeiten rumgetrieben. Was zählt, ist bekanntlich immer noch die Musik! Und die ist wie die Aufmachung gleichsam gelungen. Was NARCOTIC GREED auf ihren neun Stücken des »Crisis Of Ruin«-Demos veranstalten, kann sich echt sehen lassen. Thrash, recht komplex und verschachtelt, also irgendwo hart an der "Progressive"-Grenze. Thrash, der eigentlich nicht japanisch klingt, sondern ebenso der Bay Area hätte entsprungen sein können. Zusätzlich sind Sound und Produktion okay, wenn auch nicht hochklassig. Doch zumindest entwickeln sie sich nicht zum Zünglein an der Waage.

Anyway - das Bild, das rundum entsteht, bewegt mich fast dazu, »Crisis Of Ruin« als LP-Tape zu titulieren. Aber das ist letztendlich egal, denn von NARCOTIC GREED kriegt man echt etwas für sein Geld geboten. Zudem haben wir noch den kleinen Vorteil, daß das Demo mittlerweile von CONCRETE RECORDS vertrieben wird, wo es noch einen Restposten für 13,- DM gibt. Sobald dort ausverkauft, müßt Ihr für 6 Dollar die lange transglobale Wartezeit in Kauf nehmen.


Stefan Glas

 
NARCOTIC GREED im Überblick:
NARCOTIC GREED – Crisis Of Ruin (Demo-Review von 1994)
NARCOTIC GREED – Fatal (Rundling-Review von 2000)
andere Projekte des beteiligten Musikers Hiroshi "Warzy" Yamashita:
DRAGON SWAY – Bloodlust Awaken (Rundling-Review von 2022)
GRIM FORCE – News vom 21.01.2008
HATE BEYOND – News vom 10.12.2008
HATE BEYOND – News vom 08.04.2019
HATE BEYOND – News vom 08.04.2019
HATE BEYOND – News vom 31.03.2020
HATE BEYOND – News vom 31.03.2020
HATE BEYOND – News vom 30.04.2021
HATE BEYOND – News vom 30.04.2021
HATE BEYOND – News vom 06.11.2021
HATE BEYOND – News vom 06.11.2021
MONONOFU – News vom 07.12.2006
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here