UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → MYSTERY (D, Nürnberg) – »Fifth Dimension«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  MYSTERY (D, Nürnberg)-Demo-Review: »Fifth Dimension«

Date:  10.06.1993 (created), 21.06.2020 (revisited), 21.06.2020 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Die Saitenabteilung bei MYSTERY war gegenüber »The Life In A Second« konstant geblieben. Neben Sängerin Angelina war in Stephan Dunkel ein neuer Drummer gekommen. Gemeinsam hatte man das Bandphoto von ACCEPTs »Balls To The Wall«-Textblatt nachempfunden (Remember? Udo im Kampfanzug, die anderen Musiker oben ohne). Die Hühnerbrüste sind von links nach rechts Stefan, Alex Radic (g), Oswald "Ossy" Schultes (b), Peter Malat (g) - na ja, und Angelina werdet Ihr wohl allein identifizieren können... Auf dem Democover poste übrigens nur noch Letzterer so nackend.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

MYSTERY (D, Nürnberg)-Logo

Fifth Dimension

MYSTERY (D, Nürnberg)-Photo

Auch bei MYSTERY hat sich was getan - in die fünfte Dimension hat man sich aufgeschwungen! Dort hat man sich einen neuen Drummer an Land gezogen und - was noch viel entscheidender ist - den klugen Schachzug unternommen, in Angelina eine Sängerin zu verpflichten. Da Bassist Ossy mit seiner Stimme auf dem Vorgängerdemo nur eine mäßige Leistung bot, haben MYSTERY den richtigen Schritt unternommen. Angelina hat eine interessante Stimme, und man spürt förmlich, was alles in ihr steckt, was derzeit aber noch nicht an die Oberfläche kommt. Gleiches gilt für die gesamte Band: Da sind überzeugende Elemente finden - sehr gelungenes Riffing zum Beispiel oder die dichte Rhythmik, aber dann kommt irgendwo ein Break, der mit dem Song nicht harmonieren will, oder einem Refrain fehlt noch der letzte Schliff und ähnliche Dinge. Ich bin mir sicher, daß MYSTERY nun eine Basis gefunden haben, auf der sie aufbauen können, so daß man beim zukünftigen Material die noch vorhandenen Lücken schließen und diverse Unebenheiten bereinigen wird. Das aktuelle Tape stellt schon eine deutliche Verbesserung gegenüber dem alten Demo dar, ich bin jedoch auf jeden Fall sehr auf das nächste MYSTERY-Demo gespannt! Das aktuelle Tape gibt es für 10,- DM bei:


Stefan Glas

 
MYSTERY (D, Nürnberg) im Überblick:
MYSTERY (D, Nürnberg) – Fifth Dimension (Demo)
MYSTERY (D, Nürnberg) – The Life In A Second (Demo)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier