UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → M.O.T.U. – Â»Demo 1992«-Review last update: 12.07.2020, 17:48:54  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  M.O.T.U.-Demo-Review: »Demo 1992«

Date:  05.01.1994 (created), 20.06.2020 (revisited), 20.06.2020 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

M.O.T.U. sind ein schwarzes Loch. Die Band hatte mir lediglich eine Kassette zugeschickt, auf der es ein kleines Etikett gab, auf dem die vier Songtitel komplett unleserlich draufgekritzelt waren. Da auch die Kontaktperson nur ihre Initialen angegeben hatte, und in ihremBrief geschrieben hatte, daß sie gerade keine Zeit habe, einen Brief zu schreiben (wow...), wird diese finnische Kapelle wohl auf ewig ein schwarzes Loch bleiben.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

M.O.T.U.

Demo 1992

Mit der AbkĂŒrzung M.O.T.U. schmĂŒckt sich eine Formation aus Finnland, die wir ganz kurz abhandeln können, da sie primĂ€r undefinierbaren Krach produzieren, der mit Musik so viel zu tun hat wie Dieter Bohlen mit den "Blue System"-Pullovern. Klingt eher nach tierischen BlĂ€hungen, Post-RĂŒlpser-Geblubber oder anderen nur allzu menschlichen Regungen, die oft so schwer zu unterdrĂŒcken sind. Wer sich also gerne mit KlĂ€ngen abgibt, bei denen absolut nichts zusammenpaßt, die noch schlimmer klingen als der abartigste Sud aus Grindcore, Noiserock und Avantgarde-Napalm-Eiter-Sounds, den Ihr Euch in Euren wildesten HorrortrĂ€umen vorstellen könnt, so sind M.O.T.U. genau Euer Fall (Demo fĂŒr 4 Dollar). Alle anderen sollten ganz fix weiterlesen - höchste Gefahr fĂŒr das auditive System!


Stefan Glas

 
M.O.T.U. im Überblick:
M.O.T.U. – Demo 1992 (Demo)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Rockendes Filmreview gefÀllig?
Button: hier