UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → MORTAL TERROR (D) – Â»The Cognitive Triad«-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  MORTAL TERROR (D)-Demo-Review: »The Cognitive Triad«

Date:  05.01.1994 (created), 17.06.2020 (revisited), 17.06.2020 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Ich glaube, wir können Lotte L. heute endgĂŒltig trösten: 30 Jahre spĂ€ter haben MORTAL TERROR immer noch nicht fĂŒr den Untergang der westlichen Zivilsation gesorgt. Aufatmen, sehr geehrte Frau L.!

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

MORTAL TERROR (D)-Logo

The Cognitive Triad

MORTAL TERROR (D)-Bandphoto

Die Band MORTAL TERROR geht mit »The Cognitive Triad« nun auch schon in die vierte Runde ihres Demodaseins. Das Demo kommt, genau so wie schon das letzte mit Farbcover, Bandphoto und auch Texten daher (zwar alles nur Farbphotokopien, aber immerhin), so daß es eigentlich in dieser Hinsicht nichts zu meckern geben sollte. Desweiteren wurde noch ein Zeitungsartikel mitgeliefert, auf den ich gleich nochmal zu sprechen komme.

Doch zuerst mal zur Musik. MORTAL TERROR sind ihrem Stil treugeblieben und bieten weiterhin eine recht gute Mischung aus Metal, Speed und Death. Leider kann ich mich immer noch nicht so recht mit dem "Gesang" anfreunden, aber die Tatsache, daß ich Grunz und Co. nicht allzuviel abgewinnen kann, ist wohl eher ein Problem von mir. Das Tape gibt's fĂŒr 10,- DM bei der Band.

Nun aber nochmals zu besagtem Artikel, der mich doch etwas schockiert hat. Er stammt von einer gewissen Lotte L. (Rest des Namens leider unkenntlich gemacht), die wie es scheint, sich zu der Gruppe hochmotivierter Frauen zĂ€hlt, die sich als große Bewahrer von Sitte und Anstand sehen (Hallo, PMRC!). Nicht nur daß die Dame einen "furchtbaren Kontrast" darin sieht, daß eine Band namens MORTAL TERROR im Geschwister-Scholl-Haus spielt, sie veröffentlicht auch unter anderem den folgenden Abschnitt, den ich Euch hier ungekĂŒrzt ĂŒberliefern möchte: Wir bekĂ€mpfen den Terrorismus mit allen Mitteln. Wir beklagen seine schrecklichen Opfer. Und dann kommt eine Band daher und propagiert genau diesen tödlichen Terror. Und das sollen wir uns gefallen lassen? Man wird einwenden, zwei kleine Wörter, das sei doch nicht so schlimm, das brauche man doch nicht ernstzunehmen. Vor 60 Jahren gab es aber schon einmal zwei kleine Wörter, die auch nicht so ernstgenommen wurden: 'Jude verrecke!'. Was soll man dazu noch sagen? Mir jedenfalls hat es angesichts der Vernageltheit, die aus diesen Zeilen spricht, fast die Sprache verschlagen. Bleibt nur zu hoffen, daß Menschen wie Lotte L. fĂŒr immer in der Minderheit bleiben, denn genau diese blinde Hetze, die sie verbreiten, hat schon einmal das verursacht, was sie uns (und wahrscheinlich auch sich) vorgaukeln, verhindern zu wollen.

http://www.facebook.com/mortalterrormetal/


Andreas Thul

 
MORTAL TERROR (D) im Überblick:
MORTAL TERROR (D) – Graveyard Anthems For Unhappy Teenagers (Do It Yourself)
MORTAL TERROR (D) – Guts And Diseases (Demo)
MORTAL TERROR (D) – The Cognitive Triad (Demo)
MORTAL TERROR (D) – The Functional Autonomy Of Motives (Demo)
MORTAL TERROR (D) – The Functional Autonomy Of Motives (Demo)
MORTAL TERROR (D) – We Are The Damned (Do It Yourself)
MORTAL TERROR (D) – We Set Your Thoughts On Fire (Do It Yourself)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, DatenschutzerklĂ€rung
Button: hier