UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 83 → Review-Ãœberblick → Rundling-Review-Ãœberblick → TWO BIG MC'S – Â»Live At Patrimonio«-Review last update: 01.06.2020, 17:53:54  

last Index next

TWO BIG MC'S – Live At Patrimonio

BAD REPUTATION/CARGO

Bei diesen beiden "Big MC's" handelt es sich um Pat McManus und Eric McFadden. McManus, gebürtiger Nordire, war bekanntermaßen zusammen mit seinen Brüdern John und Tommy unter dem Banner MAMA'S BOYS mit einer Melange aus Rock, Blues und keltisch-irischer Folklore in den 80er Jahren sehr erfolgreich unterwegs, ehe das Schicksal seinen Bruder Tommy und in weiterer Folge auch die Band hinwegraffte. Aber auch der US-Amerikaner McFadden konnte sich nach einem Studium der Jazz- und Flamenco-Gitarre in der Blues- und Rockszene etablieren, unter anderem als Kooperationspartner für FISHBONE, Jackson Browne oder Eric Burdon.

Im letzten Jahr waren die beiden Künstler für das "Festival Des Nuits De La Guitare" auf Korsika engagiert worden, wo vorliegender Tonträger mitgeschnitten wurde. Im Prinzip erhält man damit einen Zusammenschnitt zweier Gigs auf einer CD, denn die 75 Minuten Spielzeit wurden brüderlich auf die beiden Performances aufgeteilt.

Da sich die beiden Musiker offenbar schon länger kennen, war klar, daß sie sich auch gegenseitig unterstützen würden. Dadurch gibt es mehrere Tracks, bei denen sowohl McManus als auch McFadden zu hören sind. Unter anderem in einer feurigen Version von ›Purple Haze‹, einem fett groovenden ›La Grange‹ sowie in mitreißenden Interpretation von ›Live With Me‹ und ›Runnin' Down A Dream‹. Doch auch mit den von ihnen geführten Bands, können die beiden Routiniers überzeugen. So schafft es Pat auch mit seinem Trio, den Esprit der MAMA'S BOYS am Leben zu halten, wie in ›Runaway Dreams‹ nachzuvollziehen ist, während Eric sein bis dato bekanntestes Album »...Does AC/DC« in Form einer emotionsgeladenen Akustikversion von ›You Shook Me All Night Long‹ vorstellig macht.

Die durchweg positive Stimmung im Publikum konnte ebenso gut festgehalten werden wie der Bühnensound, dem anzumerken ist, daß die beiden Protagonisten weniger Wert auf Sounddetails als auf Emotionen legen. Dennoch ist anzunehmen, daß im Studio nachträglich so gut wie gar nichts zurechtgebogen werden mußte. Wem es also nach handgemachter, erdiger Gitarrenmusik und einem authentischen Live-Erlebnis gelüstet, ist hier definitiv an der richtigen Adresse. Nicht zuletzt, weil zwei Musiker am Werk sind, die man nicht wahrlich alle Tage zu hören oder gar zu sehen bekommt.

http://patmcmanus.co.uk/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
TWO BIG MC'S im Ãœberblick:
TWO BIG MC'S – Live At Patrimonio (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Pat McManus:
MAMA'S BOYS – News vom 09.10.2007
Bernie Marsden – News vom 10.03.2009
PAT McMANUS BAND – 2 PM (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Rockendes Filmreview gefällig?
Button: hier