UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-├ťberblick → Demo-Review-├ťberblick → LAZY DOGS (D) – ┬╗Ignorance┬ź-Review last update: 28.05.2020, 23:39:15  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  LAZY DOGS (D)-Demo-Review: ┬╗Ignorance┬ź

Date:  05.01.1994 (created), 29.04.2020 (revisited), 29.04.2020 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Die LAZY DOGS wurden 1990 von Gitarrist Cosimo Matrigiano, S├Ąnger Christoph Koluza und Antonio Serritelli, der im Oktober 1991 die Band wieder ausstieg. Auf dem ┬╗Ignorance┬ź-Tape kamen dann Bassist Marek Mrzyk und Schlagzeuger Christian Sch├Ânherr dazu. Da die Band mir das Tape zweimal - und mit zwei unterschiedlichen Covern zuschickte (ich vermute mal, da├č ein Tape ├╝ber den METAL HAMMER zu mir kam), kann ich zudem sagen, da├č im Dezember 1991 - also quasi direkt nach dem Studiotermin f├╝r ┬╗Ignorance┬ź - in Frank Sieling einen zus├Ątzlichen Gitarristen anheuerten. Au├čerdem behaupten die "Metal Archives", da├č der sp├Ątere THE SEVENTH SEAL-S├Ąnger J├Ârg Kruse bei den LAZY DOGS gewesen sein soll; davon ist aber auch auf der weiter unten verlinkten LAZY DOGS-Memorialpage nichts zu sehen.

Im gedruckten Heft hatten wir das Logo nebst der tr├╝bsinnig dreinschauenden Bulldogge von einem der beiden Cover entnommen, doch heuer sind wir einen Schritt weitergegangen: Da die Band sehr professionelles Infomaterial hatte, in dem das Maskottchen in gemalter Form zu sehen war. So lefzt er uns auch hier entgegen.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

LAZY DOGS (D)-Logo

Ignorance

LAZY DOGS (D)-Bandphoto

Beim ┬╗Ignorance┬ź-Tape der LAZY DOGS (der Bandname bezieht sich laut Info ├╝brigens auf den angeborenen Flei├č ihres S├Ąngers - Red.) kam ich mir ehrlich gesagt anfangs recht verarscht vor. Ich schob das Tape in mein Tapedeck, dr├╝ckte auf "Play" und hatte dann die Ehre, ca. 24 Minuten lang einwandfreies Rauschen h├Âren zu d├╝rfen, obwohl auf dem Cover von je zwei Songs auf jeder Tape-Seite die Rede war. Des R├Ątsels L├Âsung war aber recht schnell gefunden, denn nach einem geschickten Tape-Wenden meinerseits (ja, ich wei├č, es gibt auch so was wie "Autoreverse') stellte sich heraus, da├č alle vier Songs auf Seite 1 versteckt waren.

Musikalisch bieten die LAZY DOGS eine gelungene Mischung aus Hard Rock und Metal, die zwar nicht unbedingt immer originell ist, die es aber Spa├č macht, zu h├Âren. Erh├Ąltlich ist das Teil gegen Einsendung bei:

http://www.mkaush.de/lazydogs/


Andreas Thul

 
LAZY DOGS (D) im ├ťberblick:
LAZY DOGS (D) – Ignorance (Demo)
┬ę 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier