UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 80 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → Alwin Smoke – »Spirit's Free«-Review last update: 27.11.2021, 23:56:11  

last Index next

Alwin Smoke

Spirit's Free

(12-Song-CD: Preis unbekannt)

Five Steps To Zero

(17-Song-CD: Preis unbekannt)

Alwin Smoke im Doppelpack: Der hessische Musiker hatte bereits 2015 sein drittes Album »Spirit's Free« veröffentlicht, doch mit den nun erschienenen aktuellen Album »Five Steps To Zero« hat er wieder Kontakt zu uns aufgenommen. Dabei erläuterte er, daß »Spirit's Free« durch einige private Schicksalsschläge sehr stark in die bluesige Richtung gedreht wurde. Zwar war der Blues schon immer ein Bestandteil des Classic Rock von Alwin und er klingt auch auf dem neuen Album »Five Steps To Zero« durch. Aber man spürt auch nicht zuletzt auch dank des ›Smoke On The Water‹-Gedächtnisriffs von ›Use Your Time‹, daß hier jemand nach wie vor oder wieder Lust am Leben hat, dies aber - man beachte den Titel! - mit einer klaren message versieht. Zugleich kommen nachdenkliche Töne wie bei ›Lady Valery‹ rüber, so daß »Five Steps To Zero« zweifelsohne eine neue Dimension in der Kreativität von Alwin Smoke zeigt.

http://www.alwinsmoke.com/

Doppel-Smoker


Stefan Glas

 
Alwin Smoke (Besetzung auf beiden Releases) im Überblick:
Alwin Smoke – Five Steps To Zero (Do It Yourself-Review von 2019)
Alwin Smoke – Saggattaria (Do It Yourself-Review von 2009)
Alwin Smoke – Spirit's Free (Do It Yourself-Review von 2019)
Alwin Smoke – The Last Dance (Do It Yourself-Review von 2011)
andere Projekte des beteiligten Musikers Alex "Alwin Smoke" Weinrauch:
ARREST (D) – Night Stalker (Rundling-Review von 2005)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here