UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 82 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → THE FLOWER KINGS – »Waiting For Miracles«-Review last update: 27.11.2021, 23:56:11  

last Index next

THE FLOWER KINGS – Waiting For Miracles (Doppel-CD)

INSIDE OUT RECORDS/SONY MUSIC

Auch wenn es den Eindruck macht, diese Formation würde in den letzten Monaten ein wenig überpräsent sein, sei hinzugefügt, daß man einige Fakten differenziert betrachten muß. Zunächst einmal, daß Mastermind Roine Stolt das vermeintlich aktuelle Werk »Manifesto Of An Alchemist« im vergangenen Jahr bewußt unter Banner "Roine Stolt's THE FLOWER KING" ausliefern hat lassen, da es sich nicht um ein "Bandalbum" im eigentlichen Sinne gehandelt hat. Zum anderen muß auch gesagt werden, daß die letzte Tournee eher als "Vergangenheitsbewältigung" gesehen worden ist, weshalb die Shows mit dem Titel THE FLOWER KINGS REVISITED über Bühnen gingen und Roine nebst Kollegenschaft dabei keinerlei Wert auf Aktualität legten.

So gesehen ist es also eigentlich doch schon sechs Jahre her, seit »Desolation Rose«, das eigentlich "aktuelle" Studioalbum dieser schwedischen ProgRocker erschienen ist. Seit diesem Zeitpunkt wurde die Band zwar an zwei Positionen verändert, keineswegs jedoch hat sich die Truppe die Freiheit nehmen lassen, ein ProgRock-Album nach ihrem eigenen Geschmack einzuspielen.

Daß es dabei zu einem überaus wilden Ritt quer durch nahezu sämtliche Gangarten der Prog-Historie gekommen ist, scheint Programm zu sein und überrascht nicht wirklich. Ebensowenig, daß es darauf jede Menge 70er Jahre-Reminiszenzen zu vernehmen gibt. Und auch die Tatsache, daß es den Musikern rund um den umtriebigen Mister Stolt (der wohl auch in den nächsten Monaten nicht ruhen wird, sondern abermals einen entscheidenden Beitrag zum avisierten nächsten TRANSATLANTIC-Album beitragen wird) keineswegs an Ideen gemangelt hat, war nicht nur aufgrund der im Endeffekt sogar verdammt langen Veröffentlichungspause zu erwarten. Im Gegenteil, denn von Ideen- oder Inspirationsmangel kann hier keine Rede sein, schließlich mußte man »Waiting For Miracles« sogar als Doppel-Album veröffentlichen, um sämtliche Songkreationen unterzubringen.

Zu einer bloßen Aneinanderreihung von Kompositionen ist es aber dennoch nicht gekommen, das stellt allein die Tatsache unter Beweis, daß der zweite Dreher (der es allerdings nur auf knapp mehr als 20 Minuten Spielzeit bringt) mit einer Reprise des Intros ›House Of Cards‹ beginnt und so - trotz des notwendigen Wechsels des Tonträgers - eine Fortsetzung des Vortrags suggeriert wird. Daß es sich bei THE FLOWER KINGS um Meister ihres Faches handelt, muß längst nicht mehr gesondert erwähnt werden, sehr wohl aber die Leichtigkeit, mit der durchaus radio-taugliche Tracks im gediegenen Midtempo (›Black Flag‹) mit verschachtelten und abgefahrenen Nummern (›Miracles For America‹) zu einem stimmigen Mix verwoben werden konnten, und das ist nun wahrlich nicht alltäglich. Frickelige Jazz-Passagen als gewieft gesetzte Kontrapunkte werten den Hörgenuß ebenso auf wie pointiert verwendete, knallharte Rock- (›The Rebel Circus‹) und emotionsgeladene Blues-Zitate (›The Bridge‹) und lassen die knapp 90 Minuten Gesamtspielzeit zu einem zwar durchaus anspruchsvollen und nicht sofort begreifbaren, dafür aber um so ertragreicheren Vergnügen werden. Als solches entpuppt sich auch die irgendwie aus dem Programm fallende, poppige Hook-Lawine mit dem Titel ›Wicked Old Symphony‹, mit er es den Herrschaften sogar gelingen könnte, sich in diversen Radiostationen zu etablieren. Chapeau!

http://www.flowerkings.se/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
THE FLOWER KINGS im Überblick:
THE FLOWER KINGS – Adam & Eve (Rundling-Review von 2005)
THE FLOWER KINGS – Scanning The Greenhouse (Rundling-Review von 2002)
THE FLOWER KINGS – The Road Back Home (Rundling-Review von 2007)
THE FLOWER KINGS – Waiting For Miracles (Rundling-Review von 2020)
THE FLOWER KINGS – ONLINE EMPIRE 36-"Living Underground"-Artikel
THE FLOWER KINGS – News vom 19.03.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Mirkko DeMaio:
CHALICE OF SIN – Chalice Of Sin (Rundling-Review von 2021)
EXORCISM (International) – World In Sin (Rundling-Review von 2015)
MIND KEY – MK III - Aliens In Wonderland (Rundling-Review von 2019)
MIND KEY – News vom 07.09.2010
STAMINA (I) – News vom 11.03.2012
THE GRANDMASTER – News vom 04.08.2021
andere Projekte des beteiligten Musikers Hans "Hasse" Fröberg:
SPELLBOUND (S) – News vom 01.08.2014
andere Projekte des beteiligten Musikers Jonas Reingold:
AGENTS OF MERCY – News vom 26.02.2009
Tomas Bodin – I A M (Rundling-Review von 2005)
DEVIL'S HEAVEN – News vom 30.01.2014
Steve Hackett – Genesis Revisited Band & Orchestra: Live (Rundling-Review von 2019)
Steve Hackett – Surrender Of Silence (Rundling-Review von 2021)
KAIPA – Angling Feelings (Rundling-Review von 2008)
KAIPA – Children Of The Sounds (Rundling-Review von 2017)
KAIPA – Mindrevolutions (Rundling-Review von 2005)
KAIPA – News vom 26.10.2005
KAIPA – News vom 26.10.2005
KARMAKANIC – Entering The Spectra (Rundling-Review von 2003)
KARMAKANIC – Who's The Boss In The Factory (Rundling-Review von 2008)
MIDNIGHT SUN (S) – Metalmachine (Rundling-Review von 2002)
MIDNIGHT SUN (S) – Nemesis (Rundling-Review von 2001)
MIDNIGHT SUN (S) – News vom 12.08.2001
OPUS ATLANTICA – Opus Atlantica (Rundling-Review von 2003)
REPTILIAN – Castle Of Yesterday (Rundling-Review von 2001)
REPTILIAN – Thunderblaze (Rundling-Review von 2003)
THE SEA WITHIN – News vom 09.04.2018
THE TANGENT – A Place In The Queue (Rundling-Review von 2006)
THE TANGENT – II: The World That We Drive Through (Rundling-Review von 2004)
THE TANGENT – II: The World That We Drive Through (Rundling-Review von 2005)
Tillison Reingold Tiranti – ALLIUM: Una Storia (Rundling-Review von 2021)
andere Projekte des beteiligten Musikers Roine Stolt:
AGENTS OF MERCY – News vom 26.02.2009
Anderson/Stolt – Invention Of Knowledge (Rundling-Review von 2016)
KAIPA – Inget nytt under solen (Re-Release-Review von 2015)
KAIPA – Kaipa (Re-Release-Review von 2015)
KAIPA – Mindrevolutions (Rundling-Review von 2005)
KAIPA – Solo (Re-Release-Review von 2002)
KAIPA – News vom 26.10.2005
Neal Morse – ? (Rundling-Review von 2006)
THE SEA WITHIN – News vom 09.04.2018
TRANSATLANTIC – Kaleidoscope (Rundling-Review von 2014)
TRANSATLANTIC – Live In Europe (Rundling-Review von 2003)
TRANSATLANTIC – Live In Europe (Rundling-Review von 2003)
TRANSATLANTIC – SMPTe (Rundling-Review von 2000)
TRANSATLANTIC – The Whirlwind (Rundling-Review von 2009)
TRANSATLANTIC – ONLINE EMPIRE 86-Interview
TRANSATLANTIC – News vom 16.04.2009
Playlist: TRANSATLANTIC-Album »We All Need Some Light« in der Kategorie "aktuelle Faves" auf Platz 2 von Stefan Glas
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Wie wechselt ein Gitarrist eine Glühbirne?" Die Lösung...
Button: hier