UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 80 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → THE MURDER OF MY SWEET – »Brave Tin World«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

THE MURDER OF MY SWEET – Brave Tin World

FRONTIERS RECORDS/SOULFOOD

Beim fünften Langeisen ist diese schwedische Formation inzwischen angekommen, und schon der erste Höreindruck macht deutlich, daß die Band ihren Weg konsequent weitergegangen ist. Die in den Anfangstagen noch dominanten symphonischen Elemente sind abermals reduziert worden und vom zumindest auf dem Debut »Divanity« und der zweiten Scheibe »Bye Bye Lullaby« noch durchaus prominent vorhandenen Gothic Metal ist inzwischen überhaupt nichts mehr zu vernehmen. Völlig neu erfunden hat sich die Band aber dennoch nicht, schließlich ist Sängerin Angelica Rylin immer noch dabei und ihr Vortrag mindestens so essentiell wie auf den Alben davor. Eigentlich ist ihre ausdrucksstarke und markante Stimme inzwischen nicht nur ein "roter Faden" in der Bandhistorie, sondern mittlerweile das wichtigste Erkennungsmerkmal von THE MURDER OF MY SWEET überhaupt. Ein Glück für ihre Kollegen, daß sie sich im Verlauf der Spielzeit von »Brave Tin World« mehrfach von ihrer besten Seite zeigt und Songs wie ›My Religion‹ oder ›Reasons To Live‹ durch ihre Performance im Endeffekt doch noch zu gefälligen Tracks werden.

"Gefällig" oder dergleichen läßt sich von der Musik nämlich leider nicht immer sagen, vor allem mit dem zeitweilig in schlimmster 80er Version "getunten" Keyboard dürfte sich die Band kaum einen Gefallen tun. Dieses "Gequäke" mag zwar durchaus dem Anspruch der Formation gerecht werden, sogenannten Cinematic Metal zu offerieren - überrascht sein darf die Truppe aber nicht, wenn man als Hörer bei derlei Klängen höchstens an die Hintergrundbeschallung nicht ganz jugendfreier Filme denkt...

http://www.themurderofmysweet.com/

annehmbar 7


Walter Scheurer

 
THE MURDER OF MY SWEET im Überblick:
THE MURDER OF MY SWEET – Brave Tin World (Rundling-Review von 2019)
THE MURDER OF MY SWEET – Bye Bye Lullaby (Rundling-Review von 2012)
THE MURDER OF MY SWEET – Echoes Of The Aftermath (Rundling-Review von 2017)
THE MURDER OF MY SWEET – ONLINE EMPIRE 44-Interview
THE MURDER OF MY SWEET – News vom 06.05.2009
THE MURDER OF MY SWEET – News vom 19.06.2010
THE MURDER OF MY SWEET – News vom 29.05.2011
THE MURDER OF MY SWEET – News vom 05.03.2012
THE MURDER OF MY SWEET – News vom 11.05.2012
THE MURDER OF MY SWEET – News vom 12.10.2021
unter dem ehemaligen Bandnamen MURDER MY SWEET:
MURDER MY SWEET – News vom 26.08.2008
MURDER MY SWEET – News vom 06.05.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Daniel Flores:
AFTERGLOW (S) – News vom 07.02.2008
Alfonzetti – News vom 07.10.2011
Sammy Berell – Passion Dreams (Rundling-Review von 2017)
BEYOND THE LABYRINTH – News vom 15.08.2007
Chris Catena – News vom 11.02.2008
CRASH THE SYSTEM – News vom 07.05.2009
CRY OF DAWN featuring Göran Edman – Cry Of Dawn (Rundling-Review von 2016)
DEACON STREET – II (Rundling-Review von 2006)
EVIL MASQUERADE – News vom 12.09.2008
FARO – Dawn Of Forever (Rundling-Review von 2003)
FATAL FORCE – Fatal Force (Rundling-Review von 2006)
FIND ME – News vom 06.06.2013
FIRST SIGNAL – One Step Over The Line (Rundling-Review von 2016)
Magnus Karlsson's FREE FALL – News vom 05.04.2013
FROZEN RAIN – News vom 09.04.2008
Issa – The Storm (Rundling-Review von 2011)
Benny Jansson – News vom 28.01.2002
Hubi Meisel – EmOcean (Re-Release-Review von 2004)
Hubi Meisel – EmOcean (Re-Release-Review von 2004)
Hubi Meisel – EmOcean (Rundling-Review von 2003)
Hubi Meisel – Kailash (Rundling-Review von 2006)
Hubi Meisel – News vom 18.05.2007
MINDCAGE – News vom 28.10.2008
MIND'S EYE (S, Stockholm) – ...Waiting For The Tide (Re-Release-Review von 2006)
MIND'S EYE (S, Stockholm) – ...Waiting For The Tide (Re-Release-Review von 2006)
MIND'S EYE (S, Stockholm) – A Work Of Art (Re-Release-Review von 2005)
MIND'S EYE (S, Stockholm) – A Work Of Art (Rundling-Review von 2002)
MIND'S EYE (S, Stockholm) – Into The Unknown (Rundling-Review von 2000)
MIND'S EYE (S, Stockholm) – Walking On H2O (Rundling-Review von 2006)
MIND'S EYE (S, Stockholm) – ONLINE EMPIRE 27-Interview
MOONSTONE PROJECT – Time To Take A Stand (Rundling-Review von 2006)
Andreas Novak – News vom 05.10.2009
PAVIC – News vom 19.11.2005
P:O:B – Crossing Over (Do It Yourself-Review von 2008)
P:O:B – News vom 30.10.2008
Vitalij Kuprij's REVENGE – News vom 11.02.2008
Angelica Rylin – News vom 19.11.2012
SECRET SPHERE – Heart & Anger (Re-Release-Review von 2011)
SECRET SPHERE – News vom 26.09.2005
7DAYS – The Weight Of The World (Rundling-Review von 2007)
7DAYS – News vom 17.09.2010
SHA-BOOM – News vom 05.04.2005
SPEEDY GONZALES – Electric Stalker (Rundling-Review von 2006)
TEARS OF ANGER – In The Shadows (Rundling-Review von 2006)
TEARS OF ANGER – Still Alive (Rundling-Review von 2005)
THE CODEX – News vom 17.09.2007
Joop Wolters – Speed, Traffic And Guitar-Accidents (Rundling-Review von 2005)
XSAVIOR – Caleidoscope (Rundling-Review von 2005)
ZOOL – Zool (Rundling-Review von 2002)
andere Projekte des beteiligten Musikers Patrik Janson:
PLATITUDE – Nine (Rundling-Review von 2005)
PLATITUDE – News vom 25.07.2004
PLATITUDE – News vom 25.07.2004
PLATITUDE – News vom 01.03.2005
PLATITUDE – News vom 12.02.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Angelica Rylin:
CRASH THE SYSTEM – News vom 07.05.2009
Angelica Rylin – News vom 19.11.2012
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken James Robert "Jimmy Image" Moore, heute vor 5 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier