UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 81 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Carl Dixon – »Unbroken«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

Carl Dixon – Unbroken

AOR HEAVEN/SOULFOOD

Es gibt bestimmt schlechtere Ideen, als den Namen eines Musikers durch die Neuauflage eines Frühwerkes zunächst einmal wieder in Erinnerung zu rufen, ehe man dessen aktuelles Album veröffentlicht. Genau diese Strategie hat man im Hause AOR HEAVEN verfolgt und legt nur wenige Wochen nach dem Reissue von »One«, dem ersten Soloalbum von Carl Dixon aus dem Jahr 1993, seinen brandneuen Dreher »Unbroken« nach.

Der trägt seinen Titel wohl als Programm, denn der Haudegen aus Übersee mußte in seiner Karriere immer wieder herbe Rückschläge einstecken und hat dennoch niemals die Lust an der Musik verloren. Selbst die schweren Körperverletzungen nach einem Autounfall haben ihn nicht davon abhalten können, sein Leben weiterhin dem Rock'n'Roll zu widmen und Songs zu schreiben. Kaum verwunderlich daher, daß seine Texte überwiegend autobiographisch angelegt sind und man zudem auch förmlich mitfühlen kann, was uns der Routinier zu erzählen hat. Verpackt sind seine lyrischen Ergüsse in einer gut ausgewogenen Mixtur aus Melodic Rock und AOR, wobei auffällig ist, daß Carl im Vergleich zu seinem ersten Solowerk doch deutlich heftiger zur Sache geht.

Speziell die Gitarren braten wesentlich stärker, eine Tatsache, die wohl auch seinem Kooperationspartner Robby Böbel zuzuschreiben ist. Der FRONTLINE- und PHANTOM V-Gitarrist hat Carl Dixon nicht nur als Songwriter unterstützt, sondern selbst in die Saiten gelangt und das Album auch produziert. Mit Hutch Bauer unterstützte Carl ein weiterer FRONTLINE-Musiker am Baß, während er für die Schlagzeugaufnahmen seinen Landsmann Mark Santers gewinnen konnte, um die insgesamt elf Songs aufzunehmen.

Die können durch die Bank mit einprägsamen Hooks und markigen Refrains überzeugen. Ganz egal, ob die Tracks lässig aus der Hüfte gerockt kommen, wie etwa bei ›Nothing Lasts Forever‹, oder eher gemächlich und mit dezent melancholischem Beigeschmack (›All My Love And Hopes For You‹) ausgeführt daherkommen.

Kurzum, ein sehr persönliches Album, das nicht nur dem Titel gerecht wird, sondern auch zeigt, daß Carl Dixon noch lange nicht "fertig hat". Thumbs up!

http://www.carldixon.com/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
Carl Dixon im Überblick:
Carl Dixon – Into The Future (Rundling-Review von 2002)
Carl Dixon – One (Re-Release-Review von 2019)
Carl Dixon – One (Rundling-Review von 1994)
Carl Dixon – One Voice, Two Hands (Rundling-Review von 2004)
Carl Dixon – Unbroken (Rundling-Review von 2019)
Carl Dixon – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
Carl Dixon – News vom 25.08.2008
Playlist: Carl Dixon-Album »Into The Future« in "Playlist Heavy, oder was!? 59" auf Platz 5 bei den aktuellen Faves von Stefan Glas
andere Projekte des beteiligten Musikers Thomas "Hutch" Bauer:
EVIDENCE ONE – Criticize The Truth (Rundling-Review von 2003)
EVIDENCE ONE – News vom 20.04.2006
EVIDENCE ONE – News vom 20.04.2006
EVIDENCE ONE – News vom 23.10.2007
EVIDENCE ONE – News vom 12.03.2008
EVIDENCE ONE – News vom 12.03.2008
EVIDENCE ONE – News vom 02.06.2008
EVIDENCE ONE – News vom 17.02.2009
EVIDENCE ONE – News vom 17.02.2009
FRONTLINE (D) – The Seventh Sign (Rundling-Review von 2004)
Soundcheck: FRONTLINE (D)-Album »Against The World« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 64" auf Platz 39
MAD MAX – 35 (Rundling-Review von 2018)
MAD MAX – Stormchild Rising (Rundling-Review von 2020)
MAD MAX – Thunder, Storm & Passion (Rundling-Review von 2015)
MAD MAX – News vom 30.01.2015
MAD MAX – News vom 26.12.2020
STATE OF ROCK – News vom 19.11.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Robby Böbel:
Michael Bormann – Conspiracy (Rundling-Review von 2006)
EVIDENCE ONE – Criticize The Truth (Rundling-Review von 2003)
EVIDENCE ONE – News vom 20.04.2006
EVIDENCE ONE – News vom 20.04.2006
EVIDENCE ONE – News vom 23.10.2007
EVIDENCE ONE – News vom 12.03.2008
EVIDENCE ONE – News vom 12.03.2008
FRONTLINE (D) – The Seventh Sign (Rundling-Review von 2004)
FRONTLINE (D) – The State Of Rock (Rundling-Review von 1994)
Soundcheck: FRONTLINE (D)-Album »Against The World« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 64" auf Platz 39
PHANTOM 5 – Phantom 5 (Rundling-Review von 2016)
PHANTOM 5 – News vom 11.11.2015
PHANTOM V – Play II Win (Rundling-Review von 2017)
SANCTION-X – News vom 28.04.2009
STATE OF ROCK – News vom 19.11.2009
SUPREMACY (D) – News vom 30.04.2015
SUPREMACY (D) – News vom 11.11.2015
TALON (D) – UNDERGROUND EMPIRE 7-"Shirt Story"-Artikel
TALON (D) – News vom 26.03.2008
siehe auch: Robby Böbel verstirbt am 14. Juli 2022
andere Projekte des beteiligten Musikers Carl Dixon:
APRIL WINE – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
CONEY HATCH – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
CONEY HATCH – News vom 18.07.2013
CONEY HATCH – News vom 10.10.2018
Playlist: CONEY HATCH-Liveshow Sölvesborg, "Sweden Rock Festival" 11.06.2004 in "Jahrescharts 2004" auf Platz 5 von Stefan Glas
Andy Curran – News vom 28.06.2008
Marc Ferrari & FRIENDS – Guest List (Rundling-Review von 1995)
MOUNTAIN OF POWER – News vom 23.08.2015
THE GUESS WHO – News vom 28.02.2006
siehe auch: Carl Dixon bei Unfall in Australien schwer verletzt
andere Projekte des beteiligten Musikers Mark Santers:
Santers – News vom 09.04.2001
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here