UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 81 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BLUE ÖYSTER CULT – »Hard Rock Live Cleveland 2014«-Review last update: 30.05.2020, 07:25:22  

last Index next

BLUE ÖYSTER CULT – Hard Rock Live Cleveland 2014 (Doppel-CD)

FRONTIERS RECORDS/SOULFOOD

Zeitgleich mit der Neuauflage der Hit-Compilation »Cult Classic« erscheint dieses Livedokument, das wohl einen ersten Eindruck der momentanen Verfassung der offenbar in diesem Jahr wieder überaus aktiven Formation geben soll. Die war an am Abend des 17. Oktober 2014, als die Band im "Northfield Park" in Cleveland gastierte definitiv gut. Die mitgeschnittenen und auf dieser Doppel-CD verewigten 17 Nummern lassen wohl kaum Fanwünsche offen.

Die seit dem Einstieg von Bassist Kasim Sulton im Jahr 2012 stabile Besetzung (der neben den beiden "Ur-Austern" Eric Bloom und Donald "Buck Dharma" Roeser seit gut 15 Jahren Richie Castellano (k, g, v) und Jules Radino (d) angehören) war zu jenem Zeitpunkt längst perfekt aufeinander eingespielt und ackerte sich quer durch ihr stattliches Programm. Daß dieses zahlreiche Tracks enthielt, die auch auf der erwähnten "Best Of" verewigt sind, ist ebenso logisch wie wohl unverzichtbar. Ein BLUE ÖYSTER CULT-Konzert ohne ›Godzilla‹ und ›Don't Fear The Reaper‹ ist bekanntermaßen in etwa so wie Gulasch ohne Saft und dürfte daher auch nicht wirklich von den anwesenden Zusehern goutiert werden.

Dem war aber ohnehin nicht so, weshalb die Zuseher wohl ebenso zufrieden gewesen sein dürften, wie es der Fan der Amis sein wird, wenn er sich mit diesem Album auf kommende Taten der Formation "vorbereitet". Besonders hervorgehoben seien einmal mehr die hingebungsvoll intonierte Roeser-Selbstinszenierung ›Buck's Boogie‹, das durch feine Soli auf neun Minuten gedehnte ›Shooting Shark‹ vom '83er Dreher »The Revölution By Night« sowie der Bandklassiker ›Harvester Of Eyes‹, der auch nach 40 Jahren (beziehungsweise 46, die Aufnahmen sind nun doch schon wieder ein Weilchen her...) noch frisch und zeitlos klingt.

http://www.blueoystercult.com/


Walter Scheurer

 
BLUE ÖYSTER CULT im Überblick:
BLUE ÖYSTER CULT – 40th Anniversary Agents Of Fortune Live 2016 (Rundling)
BLUE ÖYSTER CULT – A Long Day's Night (Rundling)
BLUE ÖYSTER CULT – Cult Classic (Rundling)
BLUE ÖYSTER CULT – Hard Rock Live Cleveland 2014 (Rundling)
BLUE ÖYSTER CULT – Tyranny And Mutation/Secret Treaties (Re-Release)
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 26.08.2004
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 17.06.2007
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 06.04.2008
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 01.07.2012
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 02.07.2012
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 06.11.2012
siehe auch: BLUE ÖYSTER CULT und ihr Song ›Don't Fear The Reaper‹ als Bestandteil der Storyline einer Episode der dreizehnten Staffel der TV-Serie "Die Simpsons"
siehe auch: Musik von BLUE ÖYSTER CULT im Film "Der Gesundheitsinspektor"
siehe auch: Musik von BLUE ÖYSTER CULT im Film "Halloween"
siehe auch: Musik von BLUE ÖYSTER CULT im Film "Let Me In"
siehe auch: Musik von BLUE ÖYSTER CULT im Film "Zombieland"
andere Projekte des beteiligten Musikers Eric Bloom:
MOONSTONE (I) – News vom 04.12.2004
MOONSTONE PROJECT – Time To Take A Stand (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Kasim Sulton:
siehe auch: Alice Cooper und Band als Mitwirkende im Film "Roadie"
Meat Loaf – Bat Out Of Hell (Re-Release)
Meat Loaf – Bat Out Of Hell III: The Monster Is Loose (Rundling)
Meat Loaf – Bat Out Of Hell Live (Rundling)
Meat Loaf – Bat Out Of Hell Re-Vamped (Rundling)
Meat Loaf – News vom 07.11.2005
siehe auch: Meat Loaf-Platte als Requisite im Film "Rock Of Ages"
siehe auch: Musik von Meat Loaf im Film "Der Zoowärter"
siehe auch: Musik von Meat Loaf im Film "Kindsköpfe 2"
siehe auch: Musik von Meat Loaf im Film "Mensch, Dave!"
Todd Rundgren – With A Twist... (Re-Release)
THE NEW CARS – News vom 05.04.2006
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier