UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 79 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Krissy Matthews – Â»Monster In Me«-Review last update: 23.02.2021, 19:43:49  

last Index next

Krissy Matthews – Monster In Me

MIG

Der Brite gilt nicht nur als Ausnahmetalent, er zĂ€hlt auch zur Gattung der FrĂŒhberufenen. Schließlich wurde er schon in frĂŒhester Kindheit mit dem Blues konfrontiert und davon ganz offenkundig auch gehörig infiziert. Im zarten Alter von nur zwölf Jahren durfte er bereits zu John Mayall auf die BĂŒhne, und seit Vollendung der Schulpflicht ist er als Profimusiker unterwegs.

Aktuell ist er unter anderem Mitglied der HAMBURG BLUES BAND, in erster Linie aber veröffentlicht er Alben unter seinem Namen. In regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden wohlgemerkt, denn »Monster In Me« ist das bereits sechste seiner Art. Darauf frönt Krissy einmal mehr dem Blues in massentauglicher Manier, also sprich in jener Gangart, mit der etwa Joe Bonamassa oder Popa Chubby das tun, oder es der unvergessene Jeff Healey zu Lebzeiten auf mitreißende Manier tat.

Durchaus denkbar, daß Krissy mit seinem aktuellen Dreher sogar ein richtig großer Wurf gelingt, denn er schafft es immer wieder, seine Tracks mit Ohrwurm-artigen Melodien auszustatten und die Songs so zu arrangieren, daß sie auch fĂŒr ein Publikum interessant sind, das nicht unbedingt zu den Genrepuristen zĂ€hlt.

https://www.krissymatthews.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
Krissy Matthews im Überblick:
Krissy Matthews – Monster In Me (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Eines der von Euch meistgelesenen DVD-Reviews (Platz 10):
Button: hier