UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 78 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BULLETBOYS – Â»From Out Of The Skies«-Review last update: 26.02.2021, 07:51:10  

last Index next

BULLETBOYS – From Out Of The Skies

FRONTIERS RECORDS/SOULFOOD

Seit den AnfĂ€ngen in den spĂ€ten 80er Jahren umgibt diese Formation ein Hauch des Außergewöhnlichen. Wie kaum eine andere Band verstand es die Truppe aus L.A. schon damals, ihren im traditionellen Hard/Sleaze Rock fußenden Sound um akzentuiert eingesetzte, genrefremde Elemente ebenso zu erweitern wie um kraftvoll intonierte Gitarrenhexereien. Dadurch wurden BULLETBOYS immer wieder gerne mit VAN HALEN verglichen.

Inwiefern die - seinerzeit wie heute - keineswegs alltĂ€gliche Gangart den Ausschlag dafĂŒr gab, daß der Band 1988 mit â€șSmooth Up In Yaâ€č ein formidabler Hit gelang, lĂ€ĂŸt sich nur schwer beurteilen. Gut möglich, daß aber auch der im dazugehörigen Video lasziv tĂ€nzelnde Frontmann Marq Torien einen erheblichen Beitrag dazu leistete. Auf jeden Fall schaffte er es brillant, sich und seine Band in Szene zu setzen und das Unternehmen auf MTV zu etablieren. Marq ist anno 2018 auch der einzige verbliebene "Boy", sprich er war es, der allen internen VerĂ€nderungen und Trends trotzte und die Formation am Leben erhielt.

Zwar wurde Europa in den letzten Dekaden geradezu strĂ€flich vernachlĂ€ssigt, mit dem neuen Businesspartner und dem aktuellen Dreher in der Hinterhand sollte sich daran demnĂ€chst wieder etwas Ă€ndern. Aber nicht nur geschĂ€ftlich, auch musikalisch hat sich einiges getan bei den BULLETBOYS. Zwar ist der Ansatz durch artfremde Zutaten die Hard Rock-Basis aufzupeppen geblieben, neben diversen technischen SpezialitĂ€ten, fĂŒr die aktuell Nick Rozz sorgt, der gleichermaßen von Nuno Bettencourt beeinflußt ist wie von Eddie Van Halen, hat sich die Band aber auch in der Gegenwart umgesehen und kredenzt phasenweise eher ungewöhnlich zeitgemĂ€ĂŸe Rocksounds.

Doch auch diese "Fusion" funktioniert. So weiß die Truppe, mit knackigen, Funk-infiltrierten und geradewegs nach vorne losbretternden Kompositionen (sensationell mitreißend: das fett groovende â€șP.R.A.B.â€č) zu ĂŒberzeugen. Auch eher von FOO FIGHTERS und Co. inspirierte, zeitgenössische Tracks sind zu vernehmen, die ebenso gelungen klingen. Auch Tempo und Heftigkeit sind sehr variantenreich gestaltet, wodurch die Chose zu einem locker-flockigen VergnĂŒgen gedeiht. Als unverĂ€ndert stark entpuppt sich - neben der Darbietung der Rhythmusfraktion, die offenbar in Metal/Funk-Crossover-Pionieren wie LIVING COLOUR ihre Lehrmeister gefunden hat - einmal mehr das Markenzeichen von BULLETBOYS schlechthin. Und das bleibt definitiv die Stimme von Frontmann Marq. Seine Ausdruckskraft ist immer noch gewaltig, ebenso die sowohl an Robert Plant als auch an David Coverdale erinnernde erotisierende Wirkung seines hingebungsvollen Vortrags. Respekt!

http://www.bulletboysrecords.com/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
BULLETBOYS im Überblick:
BULLETBOYS – From Out Of The Skies (Rundling)
BULLETBOYS – News vom 22.01.2006
BULLETBOYS – News vom 27.10.2009
BULLETBOYS – News vom 19.06.2010
BULLETBOYS – News vom 24.01.2011
BULLETBOYS – News vom 25.07.2011
BULLETBOYS – News vom 09.11.2011
BULLETBOYS – News vom 12.05.2015
BULLETBOYS – News vom 11.01.2018
BULLETBOYS – News vom 13.12.2019
siehe auch: BULLETBOYS covern den MONTROSE-Song â€șRock Candyâ€č fĂŒr den Film "Wayne's World"
siehe auch: Musik von BULLETBOYS im Film "Hot Tub"
andere Projekte des beteiligten Musikers Mark "Marq Torien" Maytorena:
HAWK – News vom 08.09.2012
KING KOBRA – News vom 18.08.1999
LOVE/HATE – News vom 11.02.2002
George Lynch – News vom 10.05.2011
VICIOUS LICKS – News vom 26.12.2010
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News