UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 66 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → SACRED GROOVE – »The Other Side«-Review last update: 05.12.2021, 22:14:01  

last Index next
SACRED GROOVE-CD-Cover

SACRED GROOVE

The Other Side

(12-Song-Digipak-CD: Preis unbekannt)

Bei SACRED GROOVE aus Kleve ist zeitgemäßer Melodic Metal angesagt, der auch mal eine ganz ordentliche Schippe neoklassischen Touch abbekommt, weil Gitarrist Dennis Meivogel bei den Soli anfängt, sich die Flunder zu fuddeln. Zwar handelt es sich hierbei definitiv nicht um Gothic Metal, da Sängerin Alona Levina konventionelle Vocals einsetzt, doch vom Songwriting und von den Arrangements her merkt man, daß man im Hause SACRED GROOVE durchaus bei den Nachtwünschen des Fischmeisters zugehört hat.

Alles in allem stellt »The Other Side« eine gelungene Vorstellung dar, auch wenn Alona hier und da ein wenig wackelt und auch bei der Aussprache nicht perfekt ist.

http://www.sacred-groove.com/

heiliger Beckentwist


Stefan Glas

 
SACRED GROOVE im Überblick:
SACRED GROOVE – The Other Side (Do It Yourself-Review von 2016)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Einen Link zu UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE schalten? Kein Problem! Infos:
Button: hier