UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 77 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → TANTRIC – Â»Mercury Retrograde«-Review last update: 08.03.2021, 19:00:37  

last Index next

TANTRIC – Mercury Retrograde

PAVEMENT MUSIC

Aus Louisville, Kentucky stammt dieses Quartett, das in den Staaten offenbar bereits einen durchaus guten Namen hat, hierzulande aber noch unbekannt ist. Mit »Mercury Retrograde« veröffentlicht die Truppe jedenfalls ihr inzwischen bereits sechstes (!) Album und setzt damit eigenen Angaben nach den bisher eingeschlagegen Weg fort. Von der Originalbesetzung ist inzwischen nur noch SĂ€nger Hugo Ferreria an Bord. Der jedoch scheint die FĂŒhrungskraft von TANTRIC zu sein. All jene Referenzen, die bislang fĂŒr einen Vergleich von der Presse herangezogen wurden, lassen sich nĂ€mlich immer noch nachvollziehen.

Mit dem eröffnenden â€șAngryâ€č geht es zunĂ€chst ĂŒberraschend brachial zur Sache, die Nummer stellt sich im Endeffekt aber als Ausreißer heraus. Dermaßen heftiges Riffing gibt es in Folge nĂ€mlich nicht mehr zu hören. Statt des dadurch suggerierten, in Richtung PANTERA tendierenden Abrisses regiert im weiteren Verlauf der Spielzeit nĂ€mlich US-amerikanischer Stadion-Hard Rock, der nicht zwingend spektakulĂ€ren Art das Geschehen.

SEVENDUST ist dabei als Orientierungshilfe durchaus zutreffend, aber auch GODSMACK, wenn auch nur in den wenigen, eher groovebetonten Tracks. In erster Linie scheint man sich nĂ€mlich an NICKELBACK zu orientieren. Vor allem in den balladesk angelegten Tracks wie etwa â€șMy Foreverâ€č und â€șThe Last Stambleâ€č ist das nicht zu ĂŒberhören, auch wenn Hugo eine wesentliche rauhere Stimme sein Eigen nennt als Chad Kroeger.

HinzuzufĂŒgen bleibt jedoch, daß es dem Kentucky-Vierer nicht wirklich gelingt, Ă€hnlich eingĂ€ngige Kompositionen zu liefern wie die Kanadier. Nicht zuletzt dadurch bleibt es fĂŒr TANTRIC wohl nach wie vor schwierig, auch hierzulande durchzustarten. Vielleicht wĂŒrde eine Tournee etwas bewirken, denn zumindest der Albumopener weiß, auf Anhieb zu zĂŒnden und sollte in der Livesituation auch fĂŒr gehörigen Moshpit-Alarm sorgen.

https://www.tantricofficial.com/

ordentlich 9


Walter Scheurer

 
TANTRIC im Überblick:
TANTRIC – Mercury Retrograde (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News