UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 14 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MORTAL LOVE – Â»All The Beauty«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

last Index next

MORTAL LOVE – All The Beauty

MASSACRE RECORDS/SOULFOOD

Ihr Name paßt wie der Schmerz zur Liebe: Cat, die Frontelfe der norwegischen Newcomer MORTAL LOVE, schnurrt auf deren DebĂŒt »All The Beauty« wie ein SchmusekĂ€tzchen, das am Bauch gekrault wird, und markiert zugleich das zarte MĂ€uschen, das gerne mit Anneke van Giersbergen und Liv Kristine in einem Sandkasten gespielt hĂ€tte. Um dieses Bild nicht zu zerstören, verströmen ihre Mitmusiker nur verhaltene GothicklĂ€nge, weshalb MORTAL LOVE sich selbst gern als Romantic Metal-Band bezeichnen. Die bei â€șFalling For Youâ€č im Hintergrund riffende Gitarre ist zumindest das Höchstmaß an Aggression und Power, zu der MORTAL LOVE fĂ€hig sind. Wenngleich die Band daher manchmal ein wenig zu verzĂ€rtelt und bewegungsarm ans Werk geht, steht doch außer Frage, daß »All The Beauty« keine nennenswerten Kompositionslöcher aufweist, so daß sich MORTAL LOVE neun Traumpunkte verdient haben.

http://www.mortallove.com/

ordentlich 9


Stefan Glas

 
MORTAL LOVE im Überblick:
MORTAL LOVE – All The Beauty (Rundling)
MORTAL LOVE – Forever Will Be Gone (Rundling)
MORTAL LOVE – News vom 22.08.2009
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News