UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 77 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BOON – Â»Boon«-Review last update: 04.11.2018, 00:42:39  

last Index next

BOON – Boon

STAMPING GROUND RECORDS

Seit gut zwei Dekaden beackert diese Band die österreichische Szene und hat in dieser Zeit bereits einiges erreicht. Nicht allzu viele, sehr wohl aber die einst im südlichen Niederösterreich gegründete Formation BOON hat als bisherigen Karriere-Höhepunkt einen Gig im Vorprogramm von AC/DC vorzuweisen. Alle Achtung!

Mit ihrem aktuellen Dreher können die Herren ihre Klasse einmal mehr unter Beweis stellen und ebenso, daß sie sowohl harten Heavy Rock als auch Groove Metal mehr als nur ordentlich draufhaben. Diese stilistische Gratwanderung scheint generell die "Spezialdisziplin" des inzwischen vom belgischen "Legionär" Ken Straetman verstärkten, vierköpfigen Rot-Weiß-Roten Rock-Geschwaders zu sein, denn die elf Tracks ihres titellosen, "roten" Albums leben regelrecht davon.

Zwar geht es innerhalb der einzelnen Songs sehr wohl stringent und geradlinig zur Sache, doch schon auf den derb groovenden Opener ›Rise And Fall‹ (mit dem jeder Festivalacker aus dem Stand heraus zum Beben gebracht werden kann, wie vor kurzer Zeit erst beim "Nova Rock"-Festival unter Beweis gestellt werden konnte!) folgt mit ›Overdrive‹ ein vergleichsweise gemäßigter, weil eher rockiger und melodischer Track. Eines haben die Nummern jedoch alle gemeinsam, sie verfügen über einprägsame Hooks und werden zu einem Großteil von auf Anhieb einprägsamen Refrains verziert.

Diese Bestandteile prägen sowohl das gelungene Experiment "Mundart-Rock" mit dem unmißverständlichen Titel ›Geh weida‹. Und auch in der von einer Gastsängerin unterstützten Ballade ›Open Eyes‹ sowie in der 90er-TESTAMENT/PANTERA-inspirierten Thrash-Abrißbirne ›Furious‹ erweisen sich diese Bestandteile als essentiell. Gratulation an die Herrschaften, denn ihr neues Album ist nicht zuletzt deshalb mitreißend und zwingend ausgefallen.

Gut möglich, daß BOON mit dieser Scheibe den nächsten Schritt nach oben auf der Karriereleiter tätigen können - und der sollte dem Quartett nun endlich auch einen guten Namen außerhalb der Landesgrenzen einbringen.

http://www.facebook.com/boonofficial/

gut 11


Walter Scheurer

 
BOON im Überblick:
BOON – Boon (Rundling)
© 1989-2018 Underground Empire


last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutzerklärung
Button: hier