UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 74 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → STORMBRINGER (GB) – »Born A Dying Breed«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

STORMBRINGER (GB) – Born A Dying Breed

ATTIC RECORDS (Import)

Von den geschätzten 20 Bands mit Namen STORMBRINGER, die in der Rock/Metalszene aktiv sind (oder waren), gibt es zum Glück nur eine einzige in Großbritannien, wodurch die Verwechslungsgefahr einigermaßen eingeschränkt ist. Die Formation aus Northamptonshire scheint in der Heimat auch bereits durchaus renommiert zu sein, unter anderem aufgrund absolvierter Auftritte beim "Bloodstock"- sowie dem "Download"-Festival. Nicht übel für eine Band, die erst 2011 gegründet wurde.

Noch imposanter jedoch erscheint, daß »Born A Dying Breed« den bereits dritten Longplayer des Quintetts in der verhältnismäßig kurzen Karriere darstellt. Der läßt auch auf Anhieb erkennen, weshalb ausgerechnet STORMBRINGER bei den erwähnten Festivals spielen durften. Schließlich hat die Band einen Mix am Start, der mitreißt und gleichermaßen zum Mitwippen und Mitsingen animiert.

Kurz: Das Gebräu von STORMBRINGER scheint für die Livesituation prädestiniert!

Stilistisch ist die Chose allerdings nicht unbedingt einfach zuzuordnen, da sich traditionell-klassische Hard Rock- und Metal-Klänge und moderne Sounds die Waage halten. Diesbezüglich sind vor allem die Gitarren zu erwähnen, die mitunter zwar "zeitgemäß flirrend" aufgenommen wurden, mitunter aber auch in MAIDEN-Manier doppelläufig aus den Box kommen. Apropos: Einige Tracks, wie etwa die Hitkandidaten ›Stick To Your Guns‹ oder ›Pay Your Respects‹ erinnern in gewisser Weise an AS LIONS, die aktuelle Spielwiese von Bruce Dickinsons Filius Austin. Wenn es dagegen heftiger und grooviger zur Sache geht, sind es ANTHRAX zur John Bush-Ära, die einem in den Sinn kommen und in den eher getrageneren Teilen durchaus auch mal STONE SOUR.

Doch woran auch immer STORMBRINGER den Hörer denken läßt, aufgrund der Hook-Dichte und der sich im Langzeitgedächtnis festfressenden Ohrwürmchen erkennt man die Songs der Truppe recht bald wieder.

Daher dürfte es wohl auch nicht allzu lange dauern, ehe man auch außerhalb des UKs auf diese Band aufmerksam wird.

http://www.bringthestorm.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
STORMBRINGER (GB) im Überblick:
STORMBRINGER (GB) – Born A Dying Breed (Rundling-Review von 2018 aus Online Empire 74)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here