UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → HUMAN JOY'S – »Parts Of Volume I«-Review last update: 12.09.2021, 18:22:16  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  HUMAN JOY'S-Demo-Review: »Parts Of Volume I«

Date:  05.01.1994 (created), 01.03.2018 (revisited), 09.03.2018 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Holger Birkicht (g), Klaus Lilienfeld (k) und Volker Schantz (d) hatten HUMAN JOY'S Ende 1989 gegründet. Im Laufe des Jahres 1990 kamen Sänger John B. Bailey und Bassist Lutz Müller hinzu. Während man sich anfangs schwerpunktmäßig mit Coverversionen beschäftigte, waren im September 1992 doch genügend eigene Songs am Start, so daß ein Studiotermin anberaumt wurde. Als die Band mir das Tape Mitte 1993 zukommen ließ, sprach sie im Anschreiben schon von einer geplanten CD. Selbige ist mir zwar nicht bekannt, doch Mutter Google verrät, daß 1995 eine CD mit den Songs ›Face To Face‹, ›Let Me Go‹ (auch auf diesem Tape enthalten) und ›Sri Lanka‹ erschien, auf der HUMAN JOY'S ihre eigene Version des Deppenapostrophs plazieren konnten.

Doch das ist noch nicht der Schlußpunkt, denn seit etwa 2010 gibt es eine Band namens BAILEY - und zwar nicht die Truppe um den THREE LIONS-Mann Nigel Bailey. Hier sind vielmehr die ehemaligen HUMAN JOY'S-Musiker John Bailey und Holger Birkicht aktiv:

http://www.bailey-classicrock.com/

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

HUMAN JOY'S-Logo

Parts Of Volume I

HUMAN JOY'S-Bandphoto

Ein Bandname, zu dem man eine Menge assoziieren kann. Nur allzu menschliche Freuden, derer gibt es doch einige... Zum Beispiel geile Musik (unter anderem... - Red.), und die können HUMAN JOY'S bieten! Zu GUNS N' ROSES, CINDERELLA oder BON JOVI in eine Ecke zu stellen, heizen die Hessen gut ab und geben noch ein paar Specials als Dreingabe dazu. Opener ›Kickin' Loose‹ zeichnet sich durch eine tierische "Pink Panther"-Gitarre aus, und wenn man genau hinsieht, wird man feststellen, daß Paulchen Panther hin und wieder zwischen den Noten durchlugt. Auch die anderen drei Stücke sind harter Rock erster Sahne und dürften live kräftig Dampf machen. Eine Band, die für die Bühne geboren ist.

Derzeit planen HUMAN JOY'S verstärkt an der ersten CD! Wer einige HUMAN JOY'S mit anderen teilen möchte, wende sich an:


Stefan Glas

 
HUMAN JOY'S im Überblick:
HUMAN JOY'S – Parts Of Volume I (Demo)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Jimi Hendrix, heute vor 51 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier