UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → HANKER – Â»Demo '91«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  HANKER-Demo-Review: »Demo '91«

Date:  10.06.1993 (created), 15.02.2018 (revisited), 09.03.2018 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

HANKER hatten mĂ€chtig einen auf dicke Hose gemacht, denn ihr Paket kam mit FedEx bei mir an - und Kuriersendungen waren damals etwas, was allenfalls international operierende Konzerne einsetzten (und auch entsprechend monströse Kosten hatte - vor allem in der damaligen Zeit, als ein normaler Brief noch eine Deutschmark kostete...). In dem Paket waren dann nicht nur das Tape, sondern auch eine Videokassette mit dem Clip zu â€șDisturbing The Brainâ€č sowie ein T-Shirt. Die Taktik funktionierte... Nein, natĂŒrlich war es nur die tolle Musik der Kanadier, die zu diesem positiven Review fĂŒhrte. Außerdem fĂ€delten wir anschließend ein Interview ein, das dann aber doch nicht stattfinden solte, da UNDERGROUND EMPIRE 8 niemals Wirklichkeit werden sollte.

Im Falle dieses Tapes gibt es zwei Versionen, wobei bei der Neuauflage das vorher schwarzweiße Coverdesign farbig neu gemalt wurde. Wir hatten von der Band die neue Version erhalten, von dessen Cover wir nun auch die hier zu sehende Logovariante entnommen haben. Dieses TWISTED SISTER-»Come Out And Play«-Design sieht einfach auch schicker aus als das reine Logo, das im Heft abgedruckt war.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

HANKER-Logo

Demo '91

HANKER-Bandphoto

Mit Kanada verbinde ich eigentlich fast ausschließlich musikalische HochgenĂŒĂŸe und kann mich eigentlich nur an sehr wenige Fehltritte erinnern. Auch das Quartett HANKER kann man problemlos zur Sparte der talentierten Bands zĂ€hlen. Man merkt der Band deutlich an, daß sie bereits seit 1985 zusammen spielen, denn die fĂŒnf Songs des Demos kommen absolut locker und bombensicher aus dem Handgelenk. Erstaunlicherweise ist dieses Tape aus dem Jahre 1991 das erste Demo von HANKER. Haben sich ziemlich lange Zeit gelassen und dafĂŒr dann gleich richtig zugeschlagen, indem sie zusammen mit dem Demo auch gleich noch ein Video zu â€șDisturbing The Brainâ€č gedreht haben.

Musikalisch haben sich HANKER (heißt nebenbei soviel wie "verlangen" oder "begehren" - Red.) dem energiereichen Heavy Rock verschrieben, den sie spitzenmĂ€ĂŸig an den Mann zu bringen verstehen. Dabei haben sie es drauf, die Songs ebenso rein auf Gitarrenriffs aufzubauen, als auch mehr harmonisch-melodische Themen als AufhĂ€nger zu verwenden. Stets sind die Songs mit einem starken Chorus versehen, lassen aber auch gute Instrumentaleinlagen sowie Soli nicht vermissen. Damit dabei nichts störend wirkt, hat man sich um einen guten Sound bemĂŒht, welcher auch ziemlich gut gelungen ist. Zudem gibt es noch ein auffĂ€lliges Styling des Covers mit Vierfarbmotiv. Das ziemlich umfangreiche Infomaterial, wenngleich großteils in Französisch, weil Zeitungsausschnitte aus diversen Lokalzeitungen, verfaßt, rundet dieses professionelle Bild ab, welches es mir nicht schwermacht, zu sagen, daß Ihr HANKER getrost in den Kreis der Bands aufnehmen könnt, die ein Briefchen von Euch kriegen. Sofern Ihr ein Demo bestellen wollt, so wird der Griff zum Stift unausweichlich sein, denn Ihr mĂŒĂŸt erst nachfragen, ob das Demo zum Kauf steht und welchen Preis die Band dafĂŒr verlangt. Folgende Adresse sollte auf besagtem Brief stehen:


Stefan Glas

Photo: Jean-Francois Aubin

 
HANKER im Überblick:
HANKER – Demo '91 (Demo)
HANKER – Snakes And Ladders (Do It Yourself)
HANKER – Web Of Faith (Rundling)
HANKER – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
HANKER – News vom 13.04.1999
HANKER – News vom 08.01.2010
HANKER – News vom 28.03.2011
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News