UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 73 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → FREEDOM HAWK – »Freedom Hawk«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

last Index next

FREEDOM HAWK – Freedom Hawk

LAMB UNLIMITED (Import)

Während die Band selbst im Moment damit beschäftigt ist, das nächste Studioalbum einzuspielen, kredenzt uns RIPPLE MUSIC das selbstbetitelte 2009er Album der inzwischen als Quartett agierenden Truppe in neu aufgelegter und offenbar auch klangtechnisch überarbeiteter Form. Da die Scheibe auch als Vinyl-Edition in die Läden kommen soll, kann man sich durchaus vorstellen, daß der kräftige, aber dennoch eher verwaschene Sound perfekt paßt, digital klingt das nicht ganz so prickelnd.

Dennoch kommen die Gitarren, die zwar auch diesen typischen "Retro"-Klang der Gegenwart verabreicht bekommen, wesentlich fetter aus den Boxen. Die Sechssaitige ist generell das dominierende Instrument, da die Rhythmus-Fraktion den Stilmix aus Stoner, Desert, Heavy und Classic Rock in erster Linie dezent untermauert. Das machen Lenny Hines (d) und Mark Cave (b) dafür aber absolut überzeugend, und zudem verstehen sie es gekonnt, mit lässig gesetzten Breaks das Klangbild zu akzentuieren und durch zahlreiche Tempowechsel für Abwechslung zu sorgen. Da es auch immer wieder vorkommt, daß es dann beim Vortrag im unteren Tempobereich bleibt und FREEDOM HAWK dabei mit Wucht und Druck für gepflegte Doom-Sounds mit schwermetallischer Legierung sorgen, fällt die stimmliche Nähe von T.R. Morton zu Ozzy in den späten 70ern beziehungsweise frühen 80ern natürlich um so mehr auf.

Vielleicht ist das aber sogar mit ein Grund, daß die US-Amerikaner mit diesem, ihrem zweiten Album damals zum ersten Mal in Europa auffällig geworden sind und sich in den letzten Jahren eine Fan-Schar von durchaus respektabler Größe erarbeiten konnten. Der eingangs erwähnte, eben in Mache befindliche Nachfolger zum letzten Studio-Dreher »Into Your Mind« wird wohl ebenso davon geprägt sein und darf gerne und jederzeit kredenzt werden!

http://www.facebook.com/freedomhawkmusic


Walter Scheurer

 
FREEDOM HAWK im Überblick:
FREEDOM HAWK – Beast Remains (Rundling)
FREEDOM HAWK – Freedom Hawk (Re-Release)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutzerklärung
Button: hier