UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → FUNNY FOXX – »Funny Wot?!«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  FUNNY FOXX-Demo-Review: »Funny Wot?!«

Date:  05.01.1994 (created), 29.12.2017 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Mit Infos hatten FUNNY FOXX leider geknausert, doch das wollen wir angesichts des coolen Logos verzeihen; selbiges gibt es sogar in Color auf dem farbkopierten Cover erspähen, wo es allerdings nicht freizustellen ist. Stattdessen haben wir uns entschieden, das Design einfach farblos darzustellen und lediglich einen leicht falschen Schatteneffekt hinzuzufügen; selbiger erinnert dann aber ein wenig an das gedruckte Magazin, wo wir in diesem Bereich den Demotitel in einer sanften Abwärtskurve plaziert hatten.

Immerhin kann man feststellen, daß »Funny Wot?!« bereits das dritte Tape der Band war. Außerdem lauten die Namen der Musiker wiefolgt: Ricket (v), Mane (g), Stef (g), Chris (b) und Andy (d).

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

FUNNY FOXX-Logo

Funny Wot?!

FUNNY FOXX-Bandphoto

Ein Scherzkeks in Fuchsform aus Franzosia schickt uns zwei Songs rüber, versehen mit der Aufforderung "feel the foxx...", was irgendwie etwas zweideutig ist. Doch wollen wir uns darum weniger kümmern und unseren Blick etwas mehr der Musik zuwenden. Auf "Piste 1" erzählt man uns vom ›Hot Red Car Life‹ in Form eines standardmäßigen Groove-Häwfie-Rockers. Weitaus besser kommt die Flipside, wie Kollege Andrae zu sagen beliebt, mit dem Akustikgitarren-Rocker ›Million Men‹.

Die Musik von FUNNY FOXX ist gewiß keine Offenbarung, wenn ich aber andererseits bedenke, was sich andere Kollegen der gleichen Stilrichtung erdreisten, auf LP/CD zu veröffentlichen, so lobe ich mir die Leistung von FUNNY FOXX. Wäre der Fuchs aus L.A., so könnte ich mir sogar vorstellen, daß er schon einen Deal hätte. Irgendwie keine schlechte Band, die hoffentlich noch mehr Material rüberkommen läßt, denn diese zwei Songs sind eben doch etwas wenig, um ein endgültiges Urteil fällen zu können. Zudem sei noch gesagt, daß mir der Bandname gefällt, da er nun mal wirklich absolut nicht klischeehaft ist!


Stefan Glas

 
FUNNY FOXX im Überblick:
FUNNY FOXX – Funny Wot?! (Demo-Review von 1994)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here