UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 73 → Review-├ťberblick → Rundling-Review-├ťberblick → VOODOO SIX – ┬╗Make Way For The King┬ź-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

VOODOO SIX – Make Way For The King

WHITE KNUCKLE RECORDS/SOULFOOD

Durchaus m├Âglich, da├č es hilfreich f├╝r diese Band gewesen ist, da├č einer der Bandgr├╝nder - konkret Gitarrist Richie Faulkner - VOODOO SIX einst den R├╝cken zuwandte, um den kurzfristig vakanten Posten an der Sechssaitigen bei JUDAS PRIEST zu ├╝bernehmen. Ebenso hat sich wohl auch das Engagement der Formation im Vorprogramm von IRON MAIDEN ├╝beraus positiv auf den Bekanntheitsgrad ausgewirkt und Fans weltweit auf die Briten aufmerksam gemacht. Dennoch w├Ąre die Formation mit ziemlicher Sicherheit l├Ąngst noch bekannter, w├╝rde sich das Besetzungskarussell nicht immer wieder abrupt zu drehen beginnen.

So auch im Vorfeld von ┬╗Make Way For The King┬ź, weshalb es erneut einen neuen S├Ąnger zu rekrutieren galt. In Person von Nik Taylor-Stoakes wurde ein solcher aber doch noch gefunden, und zusammen mit ihm ging es schlie├člich unter der ├ägide von Tom Fletcher nach L.A., um die Scheibe einzuspielen. Keine Ahnung, ob sich die Produktion und die Auswahl des Ortes tats├Ąchlich derma├čen ausgewirkt haben, Fakt ist jedenfalls, da├č VOODOO SIX mittlerweile wesentlich st├Ąrker nach den US of A klingen als das f├╝r eine britische Band an sich Usus ist. Satter Groove war zwar immer schon in geh├Ârigen Portionen Bestandteil des Klangbildes der Truppe, derma├čen nahe bei in den Staaten angesagten Bands wie etwa GODSMACK lag das immer noch heftige bretternde Gebr├Ąu der Londoner jedoch niemals zuvor. Selbst, da├č BLACK LABEL SOCIETY in manchen Momenten nicht mehr blo├č als Referenz zu nennen sind, st├Ârt nicht weiter.

Zwar qualifizieren sich VOODOO SIX dadurch nicht unbedingt f├╝r einen Innovationspreis, im Endeffekt kann die Band auf diesen Vergleich aber durchaus stolz sein, schlie├člich ist es den Briten gelungen, ├Ąhnliche Walzen von Songs zu schreiben. Ob man mit dieser Scheibe den endg├╝ltigen Durchbruch schafft (und man daher den Titel zum eigenen Programm machen kann), wird sich zwar erst zeigen, griffiger und eing├Ąngiger klangen VOODOO SIX aber definitiv noch nie, und zudem sei auch noch angemerkt, da├č sich auch die S├Ąngersuche ├╝beraus positiv ausgewirkt hat, denn Niks Vortrag pa├čt verdammt gut zu dieser Gangart, und au├čerdem r├Âhrt er weniger ungehobelt und rauh ins Mikro als sein Vorg├Ąnger Luke Purdie. Thumbs up!

http://www.voodoosix.com/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
VOODOO SIX im ├ťberblick:
VOODOO SIX – Make Way For The King (Rundling)
VOODOO SIX – ONLINE EMPIRE 83-Interview
VOODOO SIX – News vom 22.09.2004
VOODOO SIX – News vom 15.12.2006
VOODOO SIX – News vom 09.01.2008
VOODOO SIX – News vom 03.07.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Joe Lazarus:
Lauren Harris – News vom 11.02.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Tony Newton [I]:
DEEDS – Blown (Rundling)
DIRTY DEEDS – Real World (Rundling)
KK's PRIEST – News vom 19.02.2020
Thomas Zwijsen – News vom 13.10.2012
┬ę 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Rockendes Filmreview gef├Ąllig?
Button: hier