UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 71 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SILVER DUST – Â»The Age Of Decadence«-Review last update: 27.11.2017, 21:07:19  

last Index next

SILVER DUST – The Age Of Decadence

FASTBALL MUSIC/SOULFOOD

Bei SILVER DUST haben wir es mit einer Schweizer Band zu tun, die ganz offenkundig aus dem französischen Teil der Eidgenossenschaft stammt, denn die Truppe benutzt französische Texte. Somit limitieren Sie schon mal das Feld ihrer Interessenten, doch auch fĂŒr Zeitgenossen wie meinereiner, die mit französischem Gesang keine Probleme haben, wird SĂ€nger Lord Campbell leider zum K.O.-Faktor: SILVER DUST legen nĂ€mlich eine Ă€hnliche Gesangsstrategie an den Tag wie es Metalcore-Bands machen. Will heißen: Sie mixen BrĂŒllgesang mit relativ melodischen Vocals, wobei man allerdings im Hause SILVER DUST im eher melodischen Bereich zu extrem hohen, fast schon kastratenartigen Vocals greift, was nicht nur sehr seltsam klingt, sondern eigentlich bestenfalls bei einer SĂ€ngerin funktionieren wĂŒrde. Daher stellen SILVER DUST nun auch fĂŒr meinereiner einen Fall dar, den ich möglichst schnell aus dem CD-Player entfernen möchte.

http://www.facebook.com/silverdustonline/

Durchschnitt 5


Stefan Glas

 
SILVER DUST im Überblick:
SILVER DUST – The Age Of Decadence (Rundling)
© 1989-2017 Underground Empire


last Index next

Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here