UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 6 → Review-Überblick → Re-Release-Review-Überblick → BLIND FAITH (GB) – »Blind Faith«-Review last update: 29.01.2023, 21:40:36  

last Index next

BLIND FAITH (GB) – Blind Faith (Doppel-CD)

POLYDOR

BLIND FAITH lernte ich dank meines ehemaligen Englischlehrers kennen, der den Bandnamen benutzte, um die Vokabel "faith" zu erklären; Meister Günther, ruhe in Frieden, und danke für das eine oder andere Schaumkrönchen auf meinem Sprachinstinkt, für das Du gesorgt hast! So erläuterte er nämlich die Entstehungsgeschichte dieser Combo, die wahrscheinlich eine der ersten Superstarbands war: Die Musiker hatten sich zuvor bereits einen gewissen Ruf als gewiefte Instrumentalisten erspielt, so daß man blindes Vertrauen ("blind faith") in die gegenseitigen Fähigkeiten hatte und einfach eine neue Band an den Start brachte. Daß es bei einer solchen Ausgangslage allerdings wohl menschlich zwischen den Protagonisten nicht unbedingt klappen muß, das können nicht nur Bundesliga-Clubs bestätigen, die für enorm viel Geld auf der ganzen Welt gefeierte Kicker zusammengekauft haben, ohne daß sich anschließend der erhoffte spielerische Erfolg eingestellt hätte. So sollte nämlich auch dieses Album von BLIND FAITH das einzige bleiben.

Nichtsdestotrotz hat diese Platte nicht nur dank der herausragenden Spieltechnik der mitwirkenden Musiker, Eric Clapton (g) und Ginger Baker (d), beide zuvor bei CREAM, einer noch früheren Supergroup, Steve Winwood (k), von TRAFFIC gekommen, und Ric Grech (b), zuvor bei FAMILY aktiv, die Zeit überdauert und wurde immer wieder neu aufgelegt. So auch jetzt, wo POLYDOR eine "Deluxe Edition" dieser Platte veröffentlicht haben. Somit können wir also nochmal erleben, wie die vier Herren ihren bluesigen Siebziger Rock inszenieren. Wie die Musiker ihre "blind faith" ausleben, können wir besonders gut in dem fünfzehnminütigen Schlußstück ›Do What You Like‹ miterleben - inklusive eines Eric Clapton als verhinderter Carlos Santana.

Wer also auf ursprünglichen Rock steht und diese Band noch nicht kennt, sollte sich die Scheibe mit ihrem Cover, das heutzutage garantiert für eine riesige Skandalwelle sorgen würde, zu Gemüte führen.

http://www.angelfire.com/wi/blindfaith/


Stefan Glas

 
BLIND FAITH (GB) im Überblick:
BLIND FAITH (GB) – Blind Faith (Re-Release-Review von 2001 aus Online Empire 6)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here