UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 70 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → FREDDY AND THE PHANTOMS – »Decline Of The West«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next

FREDDY AND THE PHANTOMS – Decline Of The West

MIGHTY MUSIC/SOULFOOD

Keineswegs als Konzeptalbum geplant, stellte sich im Laufe der Produktion heraus, wie tagesaktuell der Albumtitel und einige Tracks eigentlich geworden sind. Dabei liegt es den Dänen fremd, fortan einen auf "Weltverbesserer" zu machen. Keineswegs, der Fünfer ist bei seinen "Leisten" geblieben und kredenzt einmal mehr von Grund auf ehrlich klingenden, handgemachten und erdigen, von der Gitarre dominierten Blues in klassisch-traditioneller Manier.

Darüber hinaus weiß die Formation aber auch, mit gediegenen Rocknummern zu gefallen und hat zudem ein feines Gespür für kitsch- und klischeefreie Balladen. Daß sich Band-Oberhaupt Frederik Schnoor und seine Gesellen in den Texten durchaus kritisch mit der Welt auseinandersetzen, paßt dennoch gut ins Bild. Nummern wie der ›Transition Blues‹ oder auch das durch akzentuierte Pianoklänge aufgewertet Titelstück stimmen nun mal von Grund auf nachdenklich.

http://www.freddyandthephantoms.com/

gut 11


Stefan Glas

 
FREDDY AND THE PHANTOMS im Überblick:
FREDDY AND THE PHANTOMS – A Universe From Nothing (Rundling-Review von 2020)
FREDDY AND THE PHANTOMS – Decline Of The West (Rundling-Review von 2017)
andere Projekte des beteiligten Musikers Federico "Freddy Delirio" Pedichini:
DEATH SS – Resurrection (Rundling-Review von 2013)
DEATH SS – The Seventh Seal (Rundling-Review von 2006)
DEATH SS – News vom 30.01.2006
DEATH SS – News vom 11.10.2007
DEATH SS – News vom 17.04.2008
DEATH SS – News vom 17.12.2012
DEATH SS – News vom 17.12.2012
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here