UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 70 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DEAD WITCHES – »Ouija«-Review last update: 05.12.2021, 22:14:01  

last Index next

DEAD WITCHES – Ouija

HEAVY PSYCH SOUNDS/CARGO

Traurige Bekanntheit erreichte diese erst vor einiger Zeit gegründete Formation im letzten Oktober: Nur wenige Tage nach der Vertragsunterzeichnung bei HEAVY PSYCH RECORDS wurde die Öffentlichkeit darüber informiert, daß Greg Elk, der Gitarrist von DEAD WITCHES, verstorben war. Von daher ist es nur allzu logisch, daß vorliegendes Erstlingswerk als Tribut seiner Kollegen an den Saitendehner betrachtet wird und auch die überschaubare Spieldauer von nur knapp mehr als 30 Minuten wird niemand bemängeln.

Tatsache ist auch, daß sein Spiel eines der wesentlichsten Erkennungsmerkmale des Quartetts ist. Sein von Tony Iommis Frühwerk inspiriertes Riffing stellt nämlich auf »Ouija« zusammen mit dem markanten, wenn auch minimalistischen Groove des früheren ELECTRIC WIZARD/WITH THE DEAD-Drummer Mark Greening das Fundament des Songmaterials dar. Dazu hat sich Greg aber auch noch jede Menge an - teilweise etwas verquer wirkenden - psychedelischen Nuancen aus seinem Handgelenk geschüttelt, die wiederum ganz vorzüglich mit dem manischen, lyrisch zum Großteil vom Okkultismus inspirierten Vortrag von PSYCHEDELIC WITCHCRAFT-Front - ähem - Hexe Virginia Monti harmonieren.

Es mag in Anbetracht der erwähnten Voraussetzung zwar bitter und eigenwillig anmuten, aber vor allem das fordernde ›Dead‹ und das unglaublich intensive, emotionsgeladene ›Sometimes Dead Is Better‹ stellen unter Beweis, daß diese Formation eine der aktuell relevantesten in ihrer Nische darstellt.

Wie es mit DEAD WITCHES weitergehen wird, steht zwar momentan noch in den Sternen, erste Ankündigungen weiterer Gigs lassen jedoch die Hoffnung aufkommen, daß die Formation auch weiterhin bestehen wird.

http://www.facebook.com/deadwitches

gut 11


Walter Scheurer

 
DEAD WITCHES im Überblick:
DEAD WITCHES – Ouija (Rundling-Review von 2017)
DEAD WITCHES – News vom 17.10.2016
andere Projekte des beteiligten Musikers Mark Greening:
ELECTRIC WIZARD – News vom 19.08.2003
RAMESSES – Misanthropic Alchemy (Rundling-Review von 2007)
RAMESSES – News vom 02.05.2003
siehe auch: Split-CD von RAMESSES mit NEGATIVE REACTION (US)
WITH THE DEAD – News vom 18.07.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Greg "Elk" Pearson:
siehe auch: Greg Pearson verstirbt am 28. Oktober 2016
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Huw Lloyd-Langton, heute vor 9 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier