UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 69 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MONSTERNAUT – »Monsternaut«-Review last update: 14.05.2022, 12:10:51  

last Index next

MONSTERNAUT – Monsternaut

HEAVY PSYCH SOUNDS/CARGO

Das Kopfkino mag beim Stichwort "Finnland" durchaus unterschiedliche Bilder entstehen lassen, auch in Bezug auf die Landschaft. An "Wüste" dürfte allerdings wohl in diesem Zusammenhang niemand denken, und auch die Vokabel "staubtrocken" und "dreckig" sind nicht unbedingt zu erwarten.

Auf diese Assoziationen kommt man aber spätestens dann, wenn man sich zum ersten Mal mit MONSTERNAUT, einem Trio aus dem im Süden des Landes gelegenen Kerava, beschäftigt. Die Burschen kredenzen auf vorliegendem Debutalbum nämlich ausschließlich Sounds, die mit diesen Worten ganz gut beschrieben werden können.

Inspiriert offensichtlich von Desert Rock-Größen wie KYUSS und MASTERS OF REALITY sowie diversen Stoner-Geschwadern der ersten Generation, wie etwa NEBULA oder FU MANCHU, geht das Dreigestirn durch die Bank tiefenentspannt und mit entsprechender Hingabe zur Sache und versteht es auch gut, sich völlig frei innerhalb der Genregrenzen zu bewegen. Abwechslung bringen immer wieder Einsprengsel aus dem Psychedelic und Space Rock - nachzuhören unter anderem im schwer von HAWKWIND inspiriert klingenden Finale ›Mexico‹ - aber auch so manche, mit gesteigerten Tempo vorgetragenen Heavy Rock-Passagen.

Nicht wirklich ins Gewicht fällt dagegen die Tatsache, daß MONSTERNAUT an sich auf unterschiedliche Aufnahmen aus den Jahren 2012 beziehungsweise 2014 zugegriffen haben, um ihr Erstlingswerk fertigzustellen.

Im Gegenteil, man merkt dieser Band an, daß sie in unterschiedlichen Gangarten für gepflegten Rock zu sorgen vermag und ordentliche Songs vom Stapel lassen kann.

Das für die nahe Zukunft avisierte zweite Album darf gerne nachgereicht werden!

http://www.facebook.com/monsternaut/

gut 11


Walter Scheurer

 
MONSTERNAUT im Überblick:
MONSTERNAUT – Monsternaut (Rundling-Review von 2016)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Alex Nelson, heute vor 18 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier