UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 69 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → RATTLEPLAGUE – »Bourbon Scenes«-Review last update: 29.01.2023, 21:40:36  

last Index next

RATTLEPLAGUE – Bourbon Scenes

INVERSE RECORDS (Import)

Aus der südfinnischen Küstenregion Uusimaa stammt diese Formation, die 2014 mit einem Demo debütierte. Dieses wurde »Smoke 'n' Roses« genannt und scheint den Burschen erste Lorbeeren eingebracht zu haben. Nicht zuletzt dadurch kommt ihre erste EP nun nämlich nicht in Eigenregie, sondern bei dem auf einheimischen Nachwuchs spezialisierten finnischen Kleinlabel INVERSE RECORDS auf den Markt.

Die sechs Songs wurden allesamt wuchtig und druckvoll aufgenommen, und nicht zuletzt dadurch erweist sich »Bourbon Scenes« auch als echtes Kraftpaket. Das Riffing klingt zwar immer wieder an Heroen wie DOWN angelehnt, wie man auch Sänger Ville Riihelä attestieren muß, Phil Anselmo perfekt einstudiert zu haben (ich rede hier übrigens nur vom Gesang!), als gelungen kann die Chose aber dennoch betrachtet werden, zumal die Jungs ihre Nummern durch die Bank auf zwingenden Rhythmen und Grooves aufbauen und zudem auch schon verdammt geschickt mit Tempowechsel umzugehen zu verstehen.

Zwar kommen nicht alle Tracks gleichermaßen alles niederwalzend aus den Boxen wie beispielsweise der Southern Metal-mäßig groovende Hitkandidat ›Smoke 'n' Roses‹, oder das grimmig-böswillig tönende ›Hollywood Diabolical‹, die Basis für eine gepflegte Vollbedienung ist aber auf jeden Fall gegeben.

Kurzum, die Marschrichtung dieses Fünfers stimmt definitiv und macht neugierig auf weitere Exponate aus dem Hause RATTLEPLAGUE. Her damit!

http://www.facebook.com/rattleplague

gut 11


Walter Scheurer

 
RATTLEPLAGUE im Überblick:
RATTLEPLAGUE – Bourbon Scenes (Rundling-Review von 2016 aus Online Empire 69)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here