UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → DISEASE (I, Pulsano) – Â»Rotten Pieces«-Review last update: 26.02.2021, 07:51:10  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  DISEASE (I, Pulsano)-Demo-Review: »Rotten Pieces«

Date:  05.01.1994 (created), 03.11.2016 (revisited), 20.02.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Also, die Combo war sich nicht ganz klar, wie sie hieß: Zumeist war nĂ€mlich einfach von DISEASE die Rede, doch die Band hatte auch Flyer mitgeschickt, auf der ĂŒber dem DISEASE noch ein "the" zu sehen war; so sah ĂŒbrigens auch das Logo auf dem Democover aus, wo das "the" enthalten war. Im Infomaterial und verschiedenen Flyern gab es allerdings auch das Logo ohne besagtes "the".

DafĂŒr wissen wir, wer bei (THE) DISEASE mitkrĂ€nkelte: Die Band war im September 1988 ausgebrochen, wobei SĂ€nger Roby und Bassist Piero als Erreger fungierten. AllmĂ€hlich steckten sich auch Luca (g) und Fabio (d) an. Nachdem Piero ausgeschneuzt wurde, durfte Dany seine Seuche ĂŒbernehmen. So wurde das erste Demo aufgenommen, doch vor dem Ausbruch des zweiten Demos »Rotting Pieces« verabschiedete sich die gesamte Saitenabteilung, so daß Roby diese ganzen Jobs mal kurzerhand selbst erledigte.

P.S.: Nach dem kleinen Böckchen, den wir bei DISBELIEF geschossen hatten, war uns auch hier ein FlĂŒchtigkeitsfehler unterlaufen, denn wir hatten das Demo mit "Rotting Pieces" tituliert; richtig hĂ€tte es allerdings »Rotten Pieces« heißen mĂŒssen. Diesen Fehler haben wir nun behoben.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

DISEASE (I, Pulsano)-Logo

Rotten Pieces

»Rotten Pieces« stellt das bis dato zweite Demo dar, welches die italienische Band DISEASE veröffentlicht hat. Auffallend ist, daß jenes Tape nur von zwei Leuten eingespielt wurde. Auf verschiedenen Flyer werden DISEASE sowohl als Death Metal-Band als auch als Thrash-Band angekĂŒndigt, wobei es nicht so sehr von Belang ist, welche genaue Richtung man eingeschlagen hat, als die Tatsache, daß »Rotten Pieces«, egal von welcher Seite man es betrachtet, höchstens mal Durchschnittsniveau erreicht und somit den Berg von ĂŒberflĂŒssigen Tapes um ein weiteres bereichert. Sorry, Jungs, aber bei der heutigen Situation, was Demos anbelangt, sollte man sich es doch gut ĂŒberlegen, ob es sich lohnt, ein solches Demo zu veröffentlichen. Wer »Rotten Pieces« trotzdem bestellen möchte, der wende sich mit 7 Dollar an:


Heiko Simonis

P.S.: Die Band arbeitet derzeit mit neuer Besetzung an einem neuen Demo, das sich »Infernal Void« nennen wird und laut eigenen Angaben technischer und progressiver ausfallen soll. Derzeit mĂŒssen wir jedoch mit den »Rotten Pieces« vorliebnehmen.

Stefan Glas

 
DISEASE (I, Pulsano) im Überblick:
DISEASE (I, Pulsano) – Rotten Pieces (Demo)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News