UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → DISBELIEF – »Promotion Tape«-Review last update: 05.12.2021, 22:14:01  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  DISBELIEF-Demo-Review: »Promotion Tape« & »Unbound«

Date:  05.01.1994 (created), 02.11.2016 (revisited), 05.10.2017 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Da war uns im gedruckten Heft ein kleiner Sortierfehler passiert, denn DISCRETE MAGNATUDE kamen vor DISARRAY und DISBELIEF. Doch die ist Datenbank natürlich unbestechlich und sortiert die Bands richtig, so daß wir auf DISCRETE MAGNATUDE noch etwas warten müssen.

Doch das war nicht der einzige Fehler, denn wir hatten - warum auch immer - für das erste Tape "Demonstration" statt des wenn auch nicht gerade originellen, aber eben korrekten »Promotion Tape« als Titel angegeben. Das haben wir heute wieder geradegebogen.

Doch nun zu DISBELIEF: Wir können hier der Band, die bis heute aktiv ist, bei ihren ersten Schritten einen Blick über die Schulter werfen. Auf dem ersten Tape war die Band noch ein Quartett bestehend aus Sänger Karsten Jäger, der heute das letzte verbliebene Originalmitglied ist, den beiden Gitarristen Oliver Lenz und Denis Musiol, wobei letzterer auch den Baß eingespielt hatte, sowie Drummer Markus Gnap. Bei dem '93er Demo »Unbound« verhielt sich dies ebenso, doch anschließend kam dann Tommy Fritsch, ehemaliger Gitarrist der just aufgelösten DEVASTATE, als Tieftöner hinzu, so daß er auf den Promophotos schon zu sehen war. Natürlich haben wir uns für ein Bandphoto aus den Quintettagen entschieden.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

DISBELIEF-Logo

Promotion Tape

&

Unbound

DISBELIEF-Bandphoto

Ein Promotion-Tape war das erste, was ich von der hessischen Formation DISBELIEF erhielt. Wie man anhand des Namens durchaus mutmaßen kann, fühlt man sich für todesmetallische Klänge zuständig. Mit den beiden Songs ›Blackness‹ und ›Subsist To Pester‹ bewiesen DISBELIEF, daß sie sich im Death Metal-Sektor behaupten können, auch wenn dieses Tape erst die erste Veröffentlichung von DISBELIEF darstellte. Ihre Songs zeigen Struktur, ohne den kompromißlosen Charakter zu verlieren. Man schafft es, Power zu erzeugen, ohne Power jemals mit Krach zu verwechseln. Dieses Promotape ist nur der erste Schritt von DISBELIEF, und es ist sehr wichtig, daß dieser auf solidem Untergrund erfolgt ist.

So war ich auch keineswegs überrascht, als ich kurz vor Veröffentlichung von UNDERGROUND EMPIRE 7 das neue DISBELIEF-Demo erhielt und dieses eine riesige Weiterentwicklung zeigte. Das Talent dieser Gruppe beginnt ganz offensichtlich zu reifen und macht »Unbound« zu einem Tape, das sich zum besten zählen darf, was man deutschlandweit in Sachen Death Metal bislang gehört hat. Bleibt zu hoffen, daß sich DISBELIEF so weiterentwickeln, denn dann haben sie das Potential, ihre ganz eigenen Schwerpunkte im Death Sektor zu setzen. Bis dahin sollten sie dann von einer kompetenten Company entdeckt worden sein.

Eine Death Metal-Band, die von mir den erregierten Daumen gezeigt kriegt! DISBELIEF sind zwar keineswegs die ultimative Offenbarung des Death Metals, aber sie bieten Qualität, die es zu verfolgen gilt. Deshalb dürfen Freunde brachialer Klänge hier ihre Kohle investieren. Leider liegt mir nur der Preis des ersten 2-Song-Demos vor (5,- DM), wobei ich aber nicht weiß, ob es nun, da »Unbound« veröffentlicht ist, noch verkauft wird.

http://www.disbelief.de/


Stefan Glas

 
DISBELIEF (Besetzung auf »Promotion Tape«) im Überblick:
DISBELIEF – Infected (Rundling-Review von 1998)
DISBELIEF – Promotion Tape (Demo-Review von 1994)
DISBELIEF – Protected Hell (Rundling-Review von 2009)
DISBELIEF – Protected Hell (Rundling-Review von 2009)
DISBELIEF – The Ground Collapses (Rundling-Review von 2020)
DISBELIEF – Unbound (Demo-Review von 1994)
DISBELIEF – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
DISBELIEF – News vom 15.12.2004
DISBELIEF – News vom 17.10.2007
DISBELIEF – News vom 09.01.2009
DISBELIEF – News vom 31.03.2009
DISBELIEF – News vom 30.10.2009
DISBELIEF – News vom 20.12.2009
DISBELIEF – News vom 16.06.2010
DISBELIEF – News vom 07.09.2010
DISBELIEF – News vom 26.10.2010
DISBELIEF – News vom 13.12.2010
DISBELIEF – News vom 19.10.2011
DISBELIEF – News vom 01.08.2013
DISBELIEF – News vom 17.10.2013
DISBELIEF – News vom 08.05.2021
DISBELIEF – News vom 30.06.2021
andere Projekte des beteiligten Musikers Markus Gnap:
STAY WHERE THE PEPPER GROWS – Geese, Slope & Lindens (Do It Yourself-Review von 2002)
STAY WHERE THE PEPPER GROWS – Who's God? (Do It Yourself-Review von 2004)
STAY WHERE THE PEPPER GROWS – News vom 03.04.2000
andere Projekte des beteiligten Musikers Karsten "Jagger" Jäger:
ANOTHER PERFECT DAY – News vom 08.05.2010
MORGOTH (D) – News vom 09.12.2014
MORGOTH (D) – News vom 24.05.2018
MORGOTH (D) – News vom 21.12.2020
© 1989-2021 Underground Empire

 
In Vorbereitung!
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unser aktueller Coverkünstler ist Mike Cain. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier