UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → DEVISOR – Â»Point Of No Return«-Review last update: 15.08.2020, 07:50:44  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  DEVISOR-Demo-Review: »Point Of No Return«

Date:  05.01.1994 (created), 26.10.2016 (revisited), 06.06.2017 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Gitarrist Pat Hinz hatte die Band 1988 unter dem Namen BUTCHER gegründet. Nach verschiedenen Besetzungswechseln änderte man im Frühjahr den Bandnamen in DEVISOR. Gleichzeitig ging es stilistisch mehr in Richtung Power Metal. Im Dezember 1991 ging die Band, die zu diesem Zeitpunkt seit etwa einem Jahr neben Pat aus Roger Senn (v), Phil Summers (g), Tobi Cozzatti (b) und Sascha Frozza (d) bestand, ins Studio, um »Point Of No Return« aufzunehmen.

Weitere Fakten über die Band sind uns nicht bekannt, doch Pat Hitz war noch lange Zeit mit EX-ORTATION aktiv, die allerdings allem Anschein nach mittlerweile den Betrieb eingestellt haben.

Was das Logo betrifft, war es wohl das mieseste, das in UNDERGROUND EMPIRE 7 auftauchte und auch bei den heutigen Versuchen mit diversen Filtern nicht wirklich besser wurde.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

DEVISOR-Logo

Point Of No Return

Wenn ich ehrlich bin, muß ich zugeben, daß, falls ab dem "Point Of No Return" nur noch die Musik von DEVISOR zu hören wäre, ich diesen Punkt niemals erreichen möchte. Der Band, die früher einmal unter dem Namen BUTCHER existierte (daher wohl auch der Name des ersten Songs) fehlt es noch ein bißchen an der nötigen Experimentierfreude. Zwar ist das Tape technisch okay, und alle Bandmitglieder scheinen zu wissen, was sie für ein Instrument in der Hand halten, aber mit allzu großem Abwechslungsreichtum sind die drei Songs des Tapes nicht gerade gesegnet. Bleibt also ein nicht schlechtes Power Metal-Tape, dem es aber leider etwas an Ideen mangelt.


Andreas Thul

 
DEVISOR im Überblick:
DEVISOR – Point Of No Return (Demo)
andere Projekte des beteiligten Musikers Patrik "Pat" Hitz:
EX-ORTATION – News vom 22.11.2008
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor dreißig Jahren!
Button: hier