UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 68 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SECOND RELATION – »Eno«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

SECOND RELATION – Eno

LONG BRANCH RECORDS/SPV

Vorarlberg, das westliche österreichische Bundesland, gilt nicht erst seit gestern als wunderbarer Nährboden für progressive Sounds, und auch dieses Quintett konnte im Underground bereits gehörig auf sich aufmerksam machen. Sowohl für ihr Debut »Lynette«, wie auch für den Nachfolger »Albion« konnte die Truppe ausnahmslos positives Feedback einfahren, wobei man durch die Bank von der zwar überaus anspruchsvollen, aber dennoch in sich stimmigen Musik der Burschen angetan war.

Nach einer selbst auferlegten schöpferischen Pause kredenzen die Burschen nun ihr drittes Werk, das erneut einen weiblichen Namen als Titel trägt. Auch musikalisch darf man von einem konsequent weitergeführten Weg und entsprechenden Klängen sprechen, auch wenn man der Band inzwischen einen gewissen Reifeprozeß anmerkt und SECOND RELATION es inzwischen ebenso locker wie lässig schaffen, ihren immer noch rockigen Sound um jazzige Nuancen zu erweitern. Und das ohne auch nur ansatzweise "verkrampft" oder "künstlich" zu klingen. Well done!

http://www.facebook.com/secondrelation

gut 11


Walter Scheurer

 
SECOND RELATION im Überblick:
SECOND RELATION – Abiona (Rundling-Review von 2015 aus Online Empire 65)
SECOND RELATION – Eno (Rundling-Review von 2016 aus Online Empire 68)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here