UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 67 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → GUMOMANIACS – Â»Out Of Disorder«-Review last update: 16.04.2021, 09:28:41  

last Index next

GUMOMANIACS – Out Of Disorder (Vinyl-LP)

SLASH ZERO RECORDS

Seit 2007 steht der Name GUMOMANIACS fĂŒr heftigen Thrash Metal. Daran hat sich bis heute nichts geĂ€ndert, sehr wohl aber an der Klasse der Kompositionen der Regensburger. WĂ€hrend der Stilmix der Burschen auf ihrem 2008er Debut »Priest Of Lucifer« noch ein wenig holprig klang, prĂ€sentierte sich die Truppe auf »Psychomania« zwei Jahre spĂ€ter schon deutlich gereifter und konnte neben hingebungsvoll intonierten Brachial-Thrash-Kompositionen auch schon mit einigen feinen Melodien aufwarten.

Diesen Entwicklungsprozeß konnte der Vierer abermals fortsetzen, denn mit »Out Of Disorder« liefert das Quartett erneut eine deutliche Steigerung in Bezug auf nachvollziehbare und prĂ€gnante Songs. Übrigens: Wem der Albumtitel bereits bekannt vorkommt, hat sich nicht getĂ€uscht, denn an sich wurde die Scheibe bereits 2014 in CD-Format aufgelegt. Da es sich bei dieser Formation jedoch um "Metal-ÜberzeugungstĂ€ter" handelt, die wohl allesamt selbst zur Kategorie der "JĂ€ger und Sammler" zĂ€hlen, ist die nun in Eigenregie aufgelegte Vinyledition nicht nur nachvollziehbar, sondern regelrecht als logischer Schritt zu betrachten.

Doch völlig unabhĂ€ngig in welcher Form man sich die Scheibe zu GemĂŒte fĂŒhrt, als Liebhaber von Thrash Metal der erlesenen Art wird man an diesen Burschen einfach seine Freude haben. Der gut ausgewogene Mix aus diversesten Zutaten kommt nĂ€mlich mit reichlich Druck aus den Boxen und lĂ€ĂŸt zudem erkennen, daß es sich keineswegs um etwaige Kopisten handelt, sondern eine Band am Werk ist, die daraus eine eigene Gangart zu kreieren versucht.

Zwar lassen sich Inspirationen von EXODUS und TESTAMENT ebensowenig von der Hand weisen, wie man auch den Einfluß ANNIHILATOR oder den frĂŒhen METALLICA keineswegs unerwĂ€hnt lassen darf, dennoch ist es GUMOMANICS gelungen, Songs zu schreiben, die man auf Anhieb im GedĂ€chtnis behĂ€lt und auf ewige Zeiten wiedererkennen wird. Als Highlights einer in Summe mehr als nur ordentlichen Thrash-Walze entpuppen sich das von einer orientalisch anmutenden Melodie unterzogene â€șBroken Dreamsâ€č der Mega-Ohrwurm â€șPoetry In Blackâ€č sowie das den Nacken massiv beanspruchende â€șWeight Of Wordsâ€č. Well done, Maniacs!

http://www.gumomaniacs.de/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
GUMOMANIACS im Überblick:
GUMOMANIACS – Out Of Disorder (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Daniel "Gumo/Front" Reiß:
WIZZARD (SF → D) – Black Heavy Metal (Rundling)
WIZZARD (SF → D) – News vom 10.06.2002
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Dani Crivelli, heute vor 8 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier