UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 67 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BAD COMPANY – Â»Live 1977 & 1979«-Review last update: 25.05.2019, 10:10:08  

last Index next

BAD COMPANY – Live 1977 & 1979

RHINO RECORDS/WARNER MUSIC

So unglaublich es auch klingen mag, vom legendÀren Original-Line-up (Paul Rodgers, Mick Ralphs, Simon Kirke und Boz Burnell) der Rock-Institution BAD COMPANY existierte bislang tatsÀchlich kein einziges offizielles Live-Dokument.

Fein, daß man nun in diversen Archiven fĂŒndig wurde und ein umfangreiches Paket (zu haben wahlweise als Doppel-CD, Doppel-LP oder in digitaler Form) erhĂ€ltlich ist. Das von einem mit zahlreichen Photos sowie detaillierten Beschreibungen der beiden fĂŒr die Ewigkeit festgehaltenen Konzerte von David Clayton vervollstĂ€ndigte GerĂ€t gibt optisch auf jeden Fall etwas her.

Da darf der Inhalt selbstredend nicht weniger essentiell ausfallen und dem ist auch definitiv so. Auf TontrĂ€ger Numero Eins bekommen wir den Mitschnitt eines Auftritts vom am 23. Mai 1977 im "Summit House" in Texas zu hören, als sich die Band in den Staaten befand, um ihr damals gerade aktuelles Werk »Burnin' Sky« zu prĂ€sentieren. Logisch, daß die Setlist darauf zugeschnitten war und man mit dem Titeltrack, dem wohl besten StĂŒck dieser Scheibe ĂŒberhaupt, einen furiosen Startschuß ins Geschehen lieferte. Die Stimmung konnte generell gut eingefangen werden und war - nachvollziehbarerweise bei den Hits der Band wie â€șReady For Loveâ€č, â€șShooting Starâ€č und â€șFeel Like Makin' Loveâ€č am besten.

Selbiges gilt entsprechend auch fĂŒr jenes Konzert am 9. MĂ€rz 1979 im "The Empire Pool" in Wembley, London, das auf CD 2 verewigt ist. Daher sollte es auch nicht weiter stören, daß der Fan die beiden letztgenannten Songs erneut zu hören bekommt. Ansonsten konnte man Überschneidungen jedoch vermeiden, nicht zuletzt weil die Band zu diesem Zeitpunkt mit »Desolation Angels« ein weiteres, eben aufgelegtes Studioalbum am Start hatte, das es vorzustellen galt.

An beiden Abenden scheint BAD COMPANY in Topform agiert zu haben, und außerdem gilt es, die locker-lĂ€ssige Interaktion der Musiker untereinander hervorzuheben, die den Songs zusĂ€tzliche Strahlkraft verabreichen konnte. ErwĂ€hnenswert ist auch noch die sympathische Art von Paul Rodgers, der nicht nur stimmlich ĂŒberzeugt, sondern auch einen charmanten Entertainer zu geben pflegt. Ein zeitloses, historisch wertvolles Album!

http://www.badcompany.com/


Walter Scheurer

 
BAD COMPANY im Überblick:
BAD COMPANY – Bad Co. (Re-Release)
BAD COMPANY – Live 1977 & 1979 (Rundling)
BAD COMPANY – Merchants Of Cool (Rundling)
BAD COMPANY – Rock 'n' Roll Fantasy - The Very Best Of BAD COMPANY (Rundling)
BAD COMPANY – Rock 'n' Roll Fantasy: The Very Best Of BAD COMPANY (Rundling)
BAD COMPANY – Straight Shooter (Re-Release)
BAD COMPANY – News vom 16.03.2000
BAD COMPANY – News vom 04.07.2008
BAD COMPANY – News vom 31.03.2009
BAD COMPANY – News vom 13.05.2009
Soundcheck: BAD COMPANY-Album »Holy Water« im "Soundcheck Metal Hammer 13-14/90" auf Platz 11
siehe auch: Musik von BAD COMPANY im Film "Kindsköpfe"
siehe auch: Musik von BAD COMPANY im Film "Wayne's World 2"
andere Projekte des beteiligten Musikers Simon Kirke:
FREE – News vom 16.03.2000
FREE – News vom 16.03.2000
John Wetton – Caught In The Crossfire (Re-Release)
WILDLIFE – News vom 27.11.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Michael Geoffrey "Mick" Ralphs:
MOTT THE HOOPLE – News vom 17.01.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Paul Bernard Rodgers:
FREE – News vom 16.03.2000
FREE – News vom 16.03.2000
QUEEN + Paul Rodgers – News vom 09.12.2006
QUEEN + Paul Rodgers – News vom 06.04.2008
QUEEN + Paul Rodgers – News vom 13.05.2009
ROCK AID ARMENIA – News vom 19.10.2010
Paul Rodgers – News vom 16.03.2000
Paul Rodgers – News vom 16.02.2011
THE FIRM – News vom 21.12.2007
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

Mehr dazu in den News.
Button: News