UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 68 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Wolf Hoffmann – »Headbangers Symphony«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

last Index next

Wolf Hoffmann – Headbangers Symphony

NUCLEAR BLAST RECORDS/EAST WEST

Die Vorliebe des ACCEPT-Gitarristen für klassische Musik ist seit über 30 Jahren bekannt. Schon mit seinem Erstversuch ›Metal Heart‹ sollte der gebürtige Mainzer weltberühmt werden und damit im Prinzip jene Nische erschaffen, in der sich heute mehr denn je Musiker daran versuchen, Heavy Metal und Klassik zu kombinieren.

Nicht jeder schafft das überzeugend, sehr wohl aber Wolf Hoffmann. Die Kunst einer solchen Fusion wird schon allein durch den Titel seines zweiten Soloalbums abermals zum Thema, und wer, wenn nicht er, würde es locker schaffen, diverseste Werke der Klassik selbst für an sich lediglich Rockmusik goutierenden Zeitgenossen auf dermaßen ansprechende Weise "verträglich" zu machen.

Wie bereits auf seinem ersten, nicht minder unmißverständlich »Classical« betitelten Alleingang anno 1997, läßt uns Wolf Interpretationen von George Bizet (›Je crois entendre encore‹) ebenso zu Gehör kommen, wie er uns einmal mehr zu wissen gibt, daß Antonio Vivaldi der Erfinder jenes Sounds gewesen ist, der als typisch europäischer Melodic Bombast Metal in die Annalen der Musikgeschichte eingegangen ist. Nachzuhören in ›Double Cello Concerto In G Minor‹, bei dem Hoffmann den elegant-lässigen Saitenvirtuosen gibt, während man sich als Zuhörer konstant beim Bangen ertappt.

Gut möglich, daß hier ein Konsens-Album erschaffen wurde, denn selbst die hartgesottensten Metaller werden der "Aufforderung" des Initiators nachkommen (müssen!). Und auch das ansonsten wohl einen weiten Bogen um das Werk und Wirken von ACCEPT tätigende Feuilleton wird an dieser Scheibe nicht vorbeikommen - nicht zuletzt, um nicht etwa doch beim klammheimlichen Headbangen erwischt zu werden...

http://www.wolfhoffmann.com/

super 14


Walter Scheurer

 
Wolf Hoffmann im Überblick:
Wolf Hoffmann – Classical (Rundling-Review von 2003 aus Online Empire 17)
Wolf Hoffmann – Headbangers Symphony (Rundling-Review von 2016 aus Online Empire 68)
Wolf Hoffmann – Online Empire 3-Special (aus dem Jahr 2000)
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here