UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 66 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → HIGHRIDER – Â»Armageddon Rock«-Review last update: 11.05.2021, 19:43:44  

last Index next

HIGHRIDER – Armageddon Rock

THE SIGN RECORDS/CARGO

Sakrale OrgelklÀnge lÀuten diese Scheibe ein, doch noch ehe man vor seinem magischen Auge die Kollegen von POWERWOLF antanzen sieht, geht es mit dem selbsternannten "Armageddon Rock" der Schweden mit Vollgas zur Sache.

Wild und ungestĂŒm rotzt die Gitarre, doch auch die Orgel, die bei diesen Schweden keinesfalls nur im Hintergrund agieren darf, hat ein gehöriges Wörtchen mitzureden. Und das nicht nur im Opener, HIGHRIDER scheinen generell sehr viel Wert auf eine soundtechnisch schwer in den 70er verankerte und entsprechend massiv tönende Orgel zu legen; diverse URIAH HEEP-Anleihen inklusive. Diese konnte wunderbar in das auf den ersten Höreindruck hin eher schwerfĂ€llig und derb dröhnende GebrĂ€u integriert werden, mitreißend bleibt die Chose aber auch in den rĂ€udigsten Momenten.

Auch gesangstechnisch ist hier wohl nicht zwingend, pure Schönheit das ersehnte Ziel gewesen. Man lĂ€ĂŸt nĂ€mlich vorwiegend GesĂ€nge vom Stapel, die irgendwo in der Grauzone von derbem Gebelle und (mitunter leider doch etwas unverstĂ€ndlichem) GebrĂŒlle liegen, hinsichtlich der BrachialitĂ€t aber perfekt zum musikalischen Vortrag passen. Dieser erweist sich schlußendlich auch bis zum Ende hin als ĂŒberaus derb, durch die Bank fett rockend sowie von einem gewaltigen Aggressionspotential geprĂ€gt. Zugleich aber auch - wie in â€șAgony Of Limboâ€č oder dem Finale â€șSemen, Mud and Bloodâ€č nachzuhören - ĂŒberaus eingĂ€ngig und von feinen Melodien und Hooks durchzogen.

Bleibt bloß noch zu hoffen, daß die Jungs demnĂ€chst auch in AlbumlĂ€nge nachlegen und sie uns »Armageddon Rock« auch von den Brettern aus um die Ohren ballern.

http://www.facebook.com/highriderofdoom/

gut 11


Walter Scheurer

 
HIGHRIDER im Überblick:
HIGHRIDER – Armageddon Rock (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Der Geheimtip: Jon Oliva in Höchstform!
Button: hier