UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 66 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SPLIT HEAVEN – Â»Death Rider«-Review last update: 11.04.2021, 19:51:58  

last Index next

SPLIT HEAVEN – Death Rider

PURE STEEL RECORDS/SOULFOOD

Als ich vor gut acht Jahren zum ersten Mal von dieser Band - genauer gesagt ihr damals brandaktuelles Album »Psycho Samurai« - gehört hatte, entpuppte sich mit einem Schlag eine von mir seit meiner Kindheit geradezu manifestierte Tatsache als Irrglauben. Diese Burschen waren nÀmlich definitiv schneller als mein Jugendheld "Speedy Gonzales", der urplötzlich nur noch zweitschnellster Mexikaner war und von SPLIT HEAVEN in Sachen Speed zu einer Nebenerscheinung degradiert wurde.

Ganz so wieselflink wie damals sind die Jungs aus QuerĂ©taro inzwischen zwar nicht mehr permanent unterwegs, in einem großen Teil ihrer aktuellen Nummern jedoch agieren sie immer noch mit dem Bleifuß und bringen den Nacken mit Krachern wie â€șSpeed Hawkâ€č oder â€șSacrificeâ€č gehörig in Gefahr.

Dennoch haben sich die Burschen so quasi nebenbei ordentlich - Entschuldigung, der muß hier einfach sein - "gemausert", denn zum einen hat SPLIT HEAVEN nun auch jede Menge an Groove im Talon, und zum anderen wird auf dem inzwischen dritten Langeisen des Quartetts mit Hooks geradezu um sich geballert. Ganz egal, ob man einen Uptempo-Nackenbrecher wie den mit Reminiszenzen an frĂŒhe SACRED STEEL aus den Boxen knallenden, eröffnenden Titeltrack antestet, oder eines der eher gemĂ€ĂŸigter, dafĂŒr um so druckvoller wirkenden Geschosse vom Schlage â€șAwaken The Tyrantâ€č oder â€șBattle Axeâ€č nimmt, im GedĂ€chtnis bleiben die Nummern allesamt und das auf Anhieb!

Die erwĂ€hnten Parallelen zur schwĂ€bischen Schwermetall-Institution gehen aber nicht nur auf den dargebotenen Stil zurĂŒck, auch der neue Frontmann der Mexikaner trĂ€gt ein gehöriges Scherflein dazu bei. Seit knapp zwei Jahren hat die Truppe mit dem aus Seattle stammenden SĂ€nger Jason Conde-Houston nĂ€mlich eine weitere Waffe in ihren Reihen. Der zugleich auch bei den US-Metal-Underground-Heroes SKELATOR aktive Jason klingt nĂ€mlich wie eine Mischung aus James Rivera und dem jungen Gerrit Mutz und versteht es auch, mit lĂ€ssiger Phrasierung zu imponieren.

Von SPLIT HEAVEN wird erneut kein Headbanger enttÀuscht sein. Im Gegenteil, mit einem solchen Hammer sollten die Burschen nun endlich auch auf breitere Ebene bekannt werden!

http://www.splitheaven.net/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
SPLIT HEAVEN im Überblick:
SPLIT HEAVEN – Death Rider (Rundling)
SPLIT HEAVEN – Psycho Samurai (Rundling)
SPLIT HEAVEN – News vom 04.12.2013
SPLIT HEAVEN – News vom 14.03.2014
SPLIT HEAVEN – News vom 13.01.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Jason Conde-Houston:
LUCID DREAMING – ONLINE EMPIRE 67-Special
SKELATOR – Swords (Do It Yourself)
SKELATOR – Time Of The Sword Rulers (Rundling)
SKELATOR – News vom 02.04.2008
SKELATOR – News vom 12.08.2008
siehe auch: Split-CD von SKELATOR mit GUTROT (»Gore Of War«)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Mithilfe bei der Altpapierverwertung? Die letzten gedruckten UNDERGROUND EMPIRE-Exemplare! Infos:
Button: hier