UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 65 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Mark Shelton – »Obsidian Dreams«-Review last update: 11.09.2022, 21:54:59  

last Index next

Mark Shelton – Obsidian Dreams

GOLDEN CORE/ZYX

Vergeßt "Mark The Shark", den Frontmann von MANILLA ROAD mit seinem etwas knurrigen Gesang. Denkt hier lieber an Mark Shelton, der sich das Singer/Songwriter-Kostüm übergestreift hat. Nun, wahrscheinlich werden genau zu diesem Zeitpunkt die meisten von Euch bei diesem Review abgesprungen sein. Doch selbst diejenigen, die diesen Schritt noch mitgehen können, werden an »Obsidian Dreams« relativ wenig Freude finden, denn die Scheibe ist schlicht und ergreifend zu eintönig geworden. Dabei spiele ich nicht darauf an, daß es hier meist nur Marks typischen, wenn auch in diesem Fall deutlich moderater gehaltenen Gesang, Akustikgitarre und ein wenig Percussion zu hören gibt, sondern daß die meisten Songs sich viel zu sehr ähneln und die Platte dadurch über keine nennenswerte Dynamik verfügt.

Ich war sehr gespannt auf diese Platte gewesen, hatte sie im Vorfeld als ein interessantes Experiment angesehen und habe sie aus diesem Grund auf unzählige Male angehört, ob nicht vielleicht doch noch der Knoten platzt, doch unterm Strich ist die Enttäuschung bei »Obsidian Dreams« leider nicht gewichen.

annehmbar 6


Stefan Glas

 
Mark Shelton im Überblick:
Mark Shelton – Obsidian Dreams (Rundling-Review von 2015)
andere Projekte des beteiligten Musikers Mark "The Shark/E. C. Hellwell" Shelton:
DAWNRIDER (D) – Fate Is Calling (Pt. 1) (Rundling-Review von 2006)
HELLWELL – News vom 30.09.2016
MANILLA ROAD – Atlantis Rising (Rundling-Review von 2001)
MANILLA ROAD – Crystal Logic (Re-Release-Review von 2000)
MANILLA ROAD – Invasion/Metal (Re-Release-Review von 2005)
MANILLA ROAD – Mark Of The Beast (Rundling-Review von 2003)
MANILLA ROAD – Mysterium (Rundling-Review von 2013)
MANILLA ROAD – Open The Gates (Re-Release-Review von 1992)
MANILLA ROAD – The Blessed Curse/After The Muse (Rundling-Review von 2015)
MANILLA ROAD – The Circus Maximus (Rundling-Review von 1992)
MANILLA ROAD – The Circus Maximus (Rundling-Review von 1994)
MANILLA ROAD – The Courts Of Chaos (Rundling-Review von 1990)
MANILLA ROAD – To Kill A King (Rundling-Review von 2017)
MANILLA ROAD – Voyager (Rundling-Review von 2009)
MANILLA ROAD – Y-Files »UE«-Interview
MANILLA ROAD – ONLINE EMPIRE 4-"Living Underground"-Artikel
MANILLA ROAD – ONLINE EMPIRE 19-"Living Underground"-Artikel
MANILLA ROAD – ONLINE EMPIRE 35-"Living Underground"-Artikel
MANILLA ROAD – ONLINE EMPIRE 68-"Living Underground"-Artikel
MANILLA ROAD – ONLINE EMPIRE 73-Interview
MANILLA ROAD – News vom 27.09.2000
MANILLA ROAD – News vom 27.09.2000
MANILLA ROAD – News vom 07.07.2001
MANILLA ROAD – News vom 23.02.2004
MANILLA ROAD – News vom 12.10.2010
MANILLA ROAD – News vom 12.10.2010
MANILLA ROAD – News vom 09.04.2011
MANILLA ROAD – News vom 09.04.2011
MANILLA ROAD – News vom 11.12.2011
MANILLA ROAD – News vom 11.12.2011
MANILLA ROAD – News vom 30.09.2016
MANILLA ROAD – News vom 30.09.2016
MANILLA ROAD – News vom 31.08.2018
Soundcheck: MANILLA ROAD-Album »Atlantis Rising« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 59" auf Platz 4
Soundcheck: MANILLA ROAD-Album »The Courts Of Chaos« im "Soundcheck Metal Hammer 15-16/90" auf Platz 26
SHARK (US, KS) – News vom 27.09.2000
Shelton/Chastain – News vom 15.08.2018
siehe auch: Mark Shelton verstirbt am 27. Juli 2018
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here