UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 65 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MESSENGER (D, Neunkirchen) – Â»Starwolf Pt. 2 - Novastorm«-Review last update: 09.07.2020, 19:08:16  

last Index next

MESSENGER (D, Neunkirchen) – Starwolf Pt. 2 - Novastorm

MASSACRE RECORDS/SOULFOOD

Die Kooperation der SaarlĂ€nder mit dem Schriftsteller Victor I. Pax scheint fĂŒr beiden Seiten lohnend zu sein. Nicht nur, daß der dieser Tage erscheinende zweite Teil der Weltraumsaga von den Fans sehnsĂŒchtig erwartet wurde, auch der als Basis der Zusammenarbeit dienende Roman "Sternenwolf - Die Boten" scheint sich ganz gut zu verkaufen.

Die Intention beider Parteien macht durchaus Sinn, zumal die MESSENGER-Musiker ja auch die Hauptpersonen darstellen, und wer weiß, vielleicht ist ja sogar so mancher Science-Fiction-Literatur-Liebhaber fortan auch fĂŒr Heavy Metal zu begeistern?

Wie auch immer, im Hier und Jetzt gibt es zunĂ€chst einmal »Starwolf Pt. 2 - Novastorm« zu beklatschen, und das sollten nicht nur eingeschworene Fans der Burschen tun. Nicht zuletzt die Tatsache, daß der Einfluß von POWERWOLF-Gitarrist Charles Greywolf offenbar nicht bloß auf seine Funktion als Produzent des Albums beschrĂ€nkt blieb, sondern MESSENGER im Vergleich zum ersten Teil dieses Epos noch ein wenig zugĂ€nglicher agieren und dabei in Sachen EingĂ€ngigkeit mitunter durchaus in der NĂ€he von diversen Kamellen der "RumĂ€nen" loslegen, sollte sich ĂŒberaus positiv auswirken. Generell lĂ€ĂŸt sich jedoch festhalten, daß die Burschen ihren Heavy Metal immer noch im Sinne ihrer "Lehre" in der "Hamburger Schule" kredenzen, auch wenn dieser im Laufe der Jahre einen Mehranteil an eher geradlinigerem Material verabreicht bekommen hat und die Truppe dadurch auch an ACCEPT und JUDAS PRIEST als Inspirationsquellen denken lĂ€ĂŸt. Auf der anderen Seite sind allerdings auch die Melodien noch pfiffiger und einprĂ€gsamer ausgefallen, wodurch erneut zahlreiche und auch berechtigte Vergleiche zu HAMMERFALL fallen werden. DarĂŒber hinaus kommen dem Hörer durch ihre zum Thema passenden KostĂŒme wohl auch noch ORDEN OGAN in den Sinn, womit man aber auch musikalisch durchaus in der "Umgebung" bleibt, auch wenn MESSENGER durch die Darbietung des ĂŒber ein verdammt breites Gesangsspektrum verfĂŒgenden SĂ€ngers Francis Blake ĂŒber ein hohes Maß an EigenstĂ€ndigkeit verfĂŒgen. Einzig seine mitunter eingesetzte, fast schon ironisch anmutende Opern(!)-Stimme bleibt gewöhnungsbedĂŒrftig.

Als Fazit lĂ€ĂŸt sich erneut festhalten, daß die Jungs etwas von ihrem Handwerk verstehen, ihre Sache ordentlich machen und nicht zuletzt aufgrund der Thematik und des Konzepts durchaus die Chance haben, neue Fans zu rekrutieren. Einzig jene Passagen und Songs fallen aus dem Rahmen, in denen die Truppe ihren Job als Weltraum-"Piraten" zu wörtlich nimmt und durch diverse Anleihen an ALESTORM und Konsorten an Ernsthaftigkeit zu wĂŒnschen lĂ€ĂŸt.

http://www.messengerband.de/

info@messengerband.de

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
MESSENGER (D, Neunkirchen) im Überblick:
MESSENGER (D, Neunkirchen) – Captain's Loot (Rundling)
MESSENGER (D, Neunkirchen) – Feel The Fire (Do It Yourself)
MESSENGER (D, Neunkirchen) – Infected (Do It Yourself)
MESSENGER (D, Neunkirchen) – Starwolf - Pt. 1: The Messengers (Rundling)
MESSENGER (D, Neunkirchen) – Starwolf Pt. 2 - Novastorm (Rundling)
MESSENGER (D, Neunkirchen) – Under The Sign (Rundling)
MESSENGER (D, Neunkirchen) – ONLINE EMPIRE 29-"Living Underground"-Artikel
MESSENGER (D, Neunkirchen) – News vom 04.07.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Siegfried SchĂŒĂŸler:
CHIMAERA (D) – News vom 03.05.2002
NION – Witches Rune (Do It Yourself)
NION – Witches Rune (Do It Yourself)
NION – News vom 10.03.2010
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Keith Alexander, heute vor 15 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier