UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 65 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DEVILLE – »Make It Belong To Us«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next

DEVILLE – Make It Belong To Us

FUZZORAMA RECORDS/CARGO

Diese schwedischen Rocker scheinen mit Konsequenz ihren eingeschlagenen Weg zu verfolgen. Zwar bleibt auch auf ihrem aktuellen Dreher klar erkennbar, daß die Jungs aus Malmö ihre Wurzeln im Stoner, Heavy und Classic Rock der LED ZEPPELIN-Kategorie haben, wie schon auf dem Vorgänger »Hydra« läßt sich jedoch erneut vernehmen, daß die Band bestrebt ist, dieses Soundkorsett abermals zu erweitern. Mit Erfolg, denn während in der Vergangenheit lediglich diverse Elemente aus dem Grunge der ersten Seattle-Generation das knarzig-rockige Klangbild vervollständigten, scheint man seit geraumer Zeit nur noch in seltenen Fällen auf derlei Soundzutaten zurückzugreifen. Stattdessen umweht aktuell so manche der Kompositionen ein Hauch Progressivität, unter anderem die eröffnende (Quasi)-Titelnummer ›Make It Belong To Me‹, die sich im Vergleich zu früheren Kompositionen als regelrecht sperrig herausstellt. Ein Schelm wer Böses denkt, wird nichtsdestotrotz so mancher Hörer aufgrund der vergleichbaren Intensität im Refrain jedoch auf Anhieb an neue MASTODON denken.

Doch diese neuerdings für sich entdeckte Komplexität ist keineswegs als Essenz erkennbar, sondern lediglich als weiterer Bauteil, der auf das immer noch felsenfest verankerte Fundament aus Stoner und Heavy Rock (erneut mehr als nur sprichwörtlich umwerfend: der Gitarrensound!) paßt wie das Hinterteil auf den berühmten Eimer. Und eben jener Unterbau ist es auch, der schlicht niederschmetternd aus den Boxen kommt und vor allem in den geradliniger konzipierten Tracks eine immense Wirkung entfacht. Besonders gelungen ist den Jungs die Kombination aus brettharten und zugleich eingängigen Passagen, wobei DEVILLE (unter anderem im lässigen ›Chief‹) zudem in Sachen Groove inzwischen sogar auf Augenhöhe mit ihren dafür berühmten Landsmännern von TRANSPORT LEAGUE agieren.

Abermals ein echt cooles Gerät aus dem Hause DEVILLE!

http://www.deville.nu/

info@deville.nu

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
DEVILLE im Überblick:
DEVILLE – Come Heavy Sleep (Rundling-Review von 2008)
DEVILLE – Hail The Black Sky (Rundling-Review von 2010)
DEVILLE – Make It Belong To Us (Rundling-Review von 2015)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here