UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 65 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → RAM – Â»Svbversvm«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

last Index next

RAM – Svbversvm

METAL BLADE RECORDS/SONY MUSIC

Auch wenn man die bisherigen Veröffentlichungen dieser Schweden durchaus wohlwollend aufgenommen hat und sich die Formation darĂŒber hinaus lĂ€ngst auch eine ĂŒberaus treue Fanbase erspielen konnte, sind RAM bislang ein Underground-Thema geblieben. Ob das an der zuletzt ungemein aktiven Konkurrenz im Bereich des klassischen, traditionellen Heavy Metals gelegen hat, oder doch an etwas anderem (wie diversen Interna, von denen man zuletzt etwas mitbekommen konnte; unter anderem dĂŒrften sich RAM zuletzt offenbar mit Ă€hnlichen Fragen auseinandergesetzt haben wie IN SOLITIDE, konnten sich zum GlĂŒck jedoch auf einen anderen Konsens einigen), ist im Nachhinein nur schwer zu beurteilen.

Und auch nicht weiter tragisch, denn dieses Thema dĂŒrfte in KĂŒrze vom Tisch sein. Mit ihrem aktuellen Dreher haben die Herrschaften aus Göteborg nĂ€mlich ein ĂŒberaus fokussiert wirkendes und in sich homogenes Werk erschaffen, an dem man als Metal-Freak nur ganz schwer vorbeikommt. Die offensichtlich als Vorgabe dienende Orientierung kann nur die Essenz des bisherigen Schaffens gewesen sein, denn schon der gnadenlos eingĂ€ngige, aber dennoch alles andere als "cheesy" Opener â€șReturn Of The Iron Tyrantâ€č entpuppt sich als Hymne der Sonderklasse. Auch â€șEyes Of The Nightâ€č kommt fĂŒr BandverhĂ€ltnisse zugĂ€nglicher denn je aus den Boxen und lĂ€ĂŸt einmal mehr erkennen, daß die Schweden wohl einen eigenen Altar mit JUDAS PRIEST-Devotionalien im Proberaum aufgestellt haben. Man kann sich sogar vorstellen, daß RAM in trauter Eintracht vor diesem um Inspiration gefleht haben, denn eine dermaßen heftige Bang-Nummer wie â€șThe Usurperâ€č haben Halford und Co. schon lange Zeit nicht mehr komponiert. In nicht minder intensiver Manier geht es auch weiter, wobei sich auch â€șHoly Deathâ€č bei aller Heftigkeit als gnadenlos zwingender Ohrwurm erweist. Wenig verwunderlich, daß sich die Nummer obendrein fĂŒr das Live-Programm regelrecht aufdrĂ€ngt.

Das vom kurzen Instrumental-Intro â€șTerminusâ€č in Manier eines Horror-Films eingeleitete â€șThe Omega Deviceâ€č lĂ€ĂŸt dann erkennen, daß die Jungs durchaus auch in eher getragenen Gefilden zu ĂŒberzeugen wissen, wobei fĂŒr das Grundriff offenbar abermals Tipton/Downing Pate gestanden haben. Danach wird es episch, wodurch eine weitere Facette des Sounds des Quintetts offengelegt wird. Zu erwĂ€hnen ist diesbezĂŒglich noch, daß â€șForbidden Zoneâ€č durch einen fast schon progressiv-metallischen, dramatischen Aufbau besticht, das Instrumental â€șTemples Of Voidâ€č dagegen weniger majestĂ€tisch, als vielmehr böswillig und mit einem pechschwarzen Anstrich versehen aus den Boxen kommt. Uaaargggh (fehlt zwar, wĂŒrde aber perfekt passen)!

Mit dem Titeltrack, in dem Fronter Oscar Carlquist spitze Schreie von sich gibt, die mitunter gar an den jungen Jon Oliva denken lassen, wĂ€hrend die mystisch-gregorianisch angehauchten Backing Vocals MORGANA LEFAY zu »Maleficium«-Tagen in Erinnerung rufen, gibt es zum Abschluß eine letzte Dosis feinsten Edelstahl aus der KĂŒche dieser schwedischen Könner. Mjam!

Ein gehöriger Sprung auf der Erfolgsleiter nach oben wird den Burschen mit »Svbversvm« mit Sicherheit gelingen. Obendrein ist anzunehmen, daß RAM mit diesem Hammer in diversen, demnĂ€chst anstehenden Polls beim Thema "Album des Jahres" 2015 ein gehöriges Wörtchen mitzureden haben werden. Applaus!

http://www.ram-metal.com/

ram@ram-metal.com

super 14


Stefan Glas

 
RAM (neue Besetzung) im Überblick:
RAM – Rod (Rundling)
RAM – Svbversvm (Rundling)
RAM – ONLINE EMPIRE 17-"Rising United"-Artikel
RAM – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
RAM – ONLINE EMPIRE 50-"Living Underground"-Artikel
RAM – News vom 06.05.2003
RAM – News vom 06.04.2009
RAM – News vom 19.06.2009
RAM – News vom 14.01.2010
RAM – News vom 16.07.2013
Playlist: RAM-Album »Svbversvm« in "Jahrescharts 2015" auf Platz 8 von Walter Scheurer
andere Projekte des beteiligten Musikers Oscar Carlquist:
SOURCE (S) – News vom 21.01.2018
andere Projekte des beteiligten Musikers Morgan Pettersson:
COMMANDER (S) – News vom 13.03.2001
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News