UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 65 → Review-├ťberblick → Rundling-Review-├ťberblick → HONEYMOON DISEASE – ┬╗The Transcendence┬ź-Review last update: 19.09.2021, 21:27:20  

last Index next

HONEYMOON DISEASE – The Transcendence

NAPALM RECORDS/EDEL

Zwar denkt man bei einem gemischten Doppel-Zweier mit Herkunft Schweden in erster Linie an ABBA, damit hat das nach einer der wohl schlimmsten, pers├Ânlichen Katastrophen benannte Quartett aus G├Âteborg nicht viel am Hut. Einzig die Tatsache, da├č der Sound von HONEYMOON DISEASE in jener Epoche fundamentiert ist, in der auch die auf ewig weltber├╝hmteste Band aus dem Drei-Kronen-Land ihre gr├Â├čten Erfolge feierte, erweist sich als weitere Referenz.

Durch die Kombination der zum Teil auch zuckers├╝├čen 70er-Glam-Rock beinhaltenden, pfiffigen Tracks mit der rauhen, aber dennoch melodischen Gesangsperformance von Frontdame Jenna kommen einem beim H├Âren auch diverse Heldinnen jener Epoche in den Sinn, wenn es jedoch amtlich kracht und die Klampfen rauchen, darf man durchaus auf einen Ehrentitel wie "die d├╝nne Liesl aus der M├Ądchenschule" kommen.

Mit ihrer ersten Single ÔÇ║Fast LoveÔÇ╣, die selbstredend ebenso auf diesem Debut zu h├Âren ist, wie das vor kurzem ausgekoppelte, ebenso zwingende ÔÇ║Bellevue GrooveÔÇ╣, konnten sich die SchwedInnen im letzten Jahr geh├Ârig auf sich aufmerksam machen. Kein Zweifel, da├č ihr Bekanntheitsgrad weiterhin ansteigen wird, selbst wenn nicht alle Tracks auf Anhieb derma├čen locker ins Geh├Âr flutschen.

http://www.honeymoondisease.com/

gut 11


Walter Scheurer

 
HONEYMOON DISEASE im ├ťberblick:
HONEYMOON DISEASE – Part Human, Mostly Beast (Rundling)
HONEYMOON DISEASE – The Transcendence (Rundling)
┬ę 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier