UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 65 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → NO RULES (S) – Â»Never Give Up«-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

NO RULES (S) – Never Give Up

7HARD/NEW MUSIC DISTRIBUTION

Los ging es bei NO RULES 2006 und zwar mit Vollgas, denn schon bald nach der BandgrĂŒndung legte die Band den ersten Longplayer auf. Doch ebenso schnell wie die Burschen aufgetaucht waren, folgte die Auflösung der Band. Einzig Gitarrist Thomas Magnusson hat sich davon nicht einschĂŒchtern lassen und die Formation seit 2012 erneut am Start. Mit »Never Give Up« hat man nun also das offizielle zweite Album aufgetischt, das sich auf Anhieb als ĂŒberaus gehaltvollvoll entpuppt. Die Truppe aus dem schwedischen Karlskrona kredenzt eine ausgewogene Mischung aus Hard Rock und Heavy Metal und hat obendrein auch ein Faible fĂŒr prĂ€gnante Melodien und Hooks. Letztgenanntes fĂ€llt schon beim auf den ersten Eindruck hin verbremst wirkenden Opener â€șHand Of Steelâ€č auf, der mit Fortdauer der Spielzeit zu einem lĂ€ssigen Ohrwurm anwĂ€chst, auch wenn man aufgrund des Titels eine deutlich kraftvollere, heftigere Gangart erwartet hĂ€tte.

Doch NO RULES kredenzen mitnichten knallharten Metal, sondern haben mitunter sogar eine kuschelweiche Melodic Rock/AOR-Schlagseite im Talon und diese konnte obendrein sauber und authentisch in die Tracks integriert werden. Damit fahren die Burschen aus dem Drei-Kronen-Land auch gar nicht schlecht, denn auch SĂ€nger Tony Karlsson verfĂŒgt ĂŒber eine eher gemĂ€ĂŸigte Stimmlage und paßt daher gut zum Vortrag seiner Kollegen. Das Album wirkt in Summe ĂŒberaus gefĂ€llig, in erster Linie durch den ĂŒberaus ambitionierten Vortrag der Formation, die offenbar sehr viel Wert auf Abwechslung legt und sich darĂŒber hinaus in allen Lagen, sprich von geradlinig und hart losrockend wie in â€șDream And Rock Onâ€č bis hin zu romantisch-balladesk (Anspieltip: â€șLove Was Aliveâ€č) als kompetent erweist.

Zwar sind die ganz großen Melodien auf »Never Give Up« nicht zu finden, doch auch diesbezĂŒglich darf man wohl den Titel als programmatisch fĂŒr die Zukunft der Band betrachten. Weiter so!

http://www.facebook.com/norulessweden

gut 11


Walter Scheurer

 
NO RULES (S) im Überblick:
NO RULES (S) – Never Give Up (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier