UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 64 → Review-├ťberblick → Rundling-Review-├ťberblick → DIEMONDS – ┬╗Never Wanna Die┬ź-Review last update: 24.01.2021, 09:40:29  

last Index next

DIEMONDS – Never Wanna Die

NAPALM RECORDS/EDEL

Hierzulande noch relativ unbekannt, konnte sich diese Truppe aus Toronto in ├ťbersee und Japan bereits einen guten Namen machen, auch, weil die Band die Ehre hatte, dort Shows mit Gr├Â├čen wie Slash oder STEEL PANTHER absolvieren zu d├╝rfen. Auch in Gro├čbritannien konnte sich DIEMONDS schon etablieren, so zeigten sich unter anderem die Kollegen vom britischen "Classic Rock"-Magazin schwer beeindruckt von den jungen, wilden und hungrigen KanadierInnen.

Der bis dato noch bescheidene Bekanntheitsgrad in Zentraleuropa sollte sich jedoch in K├╝rze ├Ąndern, nicht zuletzt deshalb weil die Formation f├╝r ihr aktuelles Album ┬╗Never Wanna Die┬ź erstmals einen Deal bei uns einheimsen hat k├Ânnen und die Scheibe - im Gegensatz zu den fr├╝heren Releases ┬╗In The Rough┬ź und ┬╗The Bad Pack┬ź - so gut wie ├╝berall zu haben sein wird.

Fein, da├č sich nun also jemand um die Belange dieser Truppe k├╝mmert, denn das Quintett aus der kanadischen Metropole kredenzt ein feines Men├╝ aus diversen Hard Rock- und Classic Rock-Zutaten und kann die gesamte Spielzeit ├╝ber mit einpr├Ągsamen Hooks und Melodien ├╝berzeugen. Man nimmt es der von Gitarrist C.C. Diemond angef├╝hrten Truppe jedenfalls auf Anhieb ab, da├č die Vorbilder M├ľTLEY CR├ťE, SKID ROW und GUNS N' ROSES lauten und verf├╝gt zus├Ątzlich durch die Stimme von Frontfr├Ąulein Priya Panda ├╝ber ein hohes Ma├č an Eigenst├Ąndigkeit. Der harte Rock kommt zum Gro├čteil mit einer geh├Ârigen Sleaze-Schlagseite sowie einer geh├Ârigen Portion punkiger Attit├╝de aus den Boxen, wodurch einem neben den erw├Ąhnten Helden auch immer wieder diverse andere 80er-Ikonen in den Sinn kommen. Selbstredend auch viele jener Formationen, denen man nachsagte, sie w├╝rden mit dem Haarspray besser umgehen k├Ânnen als mit den Instrumenten.

Ob so etwas denn immer noch Thema ist? Keine Ahnung, gut m├Âglich, da├č wir diesbez├╝glich demn├Ąchst ein Revival erleben. DIEMONDS jedenfalls ist davon bis dato nicht betroffen, auch wenn die Band zu einer akustischen Reise in diese ├ära einl├Ądt und Priya ├╝ber eine schlicht perfekt passende Stimme daf├╝r verf├╝gt. Nicht zuletzt ihretwegen darf man f├╝r die eher nach "alter Schule" klingenden Tracks durchaus Lita Ford zu deren bester Zeit als Referenz anf├╝hren, w├Ąhrend die doch ein wenig zeitgem├Ą├čer losbretterenden Songs (wie der fulminante Titelsong zum Beispiel) an eine r├Ąudigere Ausgabe von HALESTORM sowie an eine "├ťbersee-Variante" von CRUCIFIED BARBARA denken lassen.

Die Tatsache, da├č die Nummern allesamt sofort mitzusingen sind, l├Ą├čt das Begehren DIEMONDS livehaftig zu erleben regelrecht im Minutentakt ansteigen - idealerweise gemeinsam mit HARDCORE SUPERSTAR, deren Ohrwurmdichte f├╝r die KanadierInnen offenbar ebenso im Fokus beim Komponieren gewesen sein d├╝rfte wie die L├Ąssigkeit der fr├╝hen L.A. GUNS. Cooles Teil!

http://www.diemonds.net/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
DIEMONDS im ├ťberblick:
DIEMONDS – Never Wanna Die (Rundling)
DIEMONDS – ONLINE EMPIRE 54-"Rising United"-Artikel
DIEMONDS – News vom 31.12.2013
DIEMONDS – News vom 30.06.2015
DIEMONDS – News vom 17.07.2018
andere Projekte des beteiligten Musikers Daniel "Dekay" Krantzberg:
AGGRESSOR (CDN, Ottawa) – News vom 06.12.2011
EXCITER (CDN) – News vom 15.10.2018
MIDNIGHT MALICE – News vom 09.04.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Priya Panda:
HELLFIRE HEART – News vom 19.02.2016
SHE DEMONS – News vom 19.06.2015
SHE DEMONS – News vom 19.02.2016
┬ę 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Twitter gew├╝nscht? Logo!
Button: hier